Ganes

Artikel vom 24.03.2012

Sa, 24.3., 20 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

|

Die Wasserhexen aus Ladinien machen heimatverbundene Weltmusik.

Das aus den Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen sowie Cousine Maria Moling bestehende Trio lässt auf seinem zweiten Album „Mai guai“ (Blankomusik/Sony Music) zwar nach wie vor Stahlsaitengitarre, sommerliche Geigen und das Allwetterpiano dominieren, treibt die hochemotionalen Songs aber vermehrt mit behutsam eingesetzter Elektronik an, die der Band so etwas wie eine vierte Verbündete geworden ist. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

mehr Popkultur

Matthias Reim

Artikel vom 27.08.2014

Die „Verdammt, ich hab nix“-Zeiten sind rum.

Weiterlesen …

Neuer Jazzfloor-Club in Landau: Das Büro

Artikel vom 27.08.2014

Das vielleicht einzige Büro in der Pfalz ohne Schreibtisch steht in Landau.

Weiterlesen …

Pea And The Pees – „Golden Treasures“

Artikel vom 23.08.2014

Gegen den Wind postiert hat sich der Folk’n’Roll-Fünfer aus Pirmasens und Karlsruhe mit seinem neuen Album „Golden Treasures“ (Off Label Records).

Weiterlesen …

Oldtime Jazzfestival

Artikel vom 21.08.2014

Swing und Electro Swing sind ja schwer en vogue.

Weiterlesen …

VVK-Start: David Surkamp, „Teufelstanz“, Lake, Ana Popovic, Tygers Of Pan Tang, Hamburg Blues Band & Jane

Artikel vom 17.08.2014

Mit einem musikgeschmäckerübergreifenden Programm bespielt der in Eggenstein ansässige Veranstalter Base Entertainment die Bühnen in Karlsruhe und Region.

Weiterlesen …

Finki Open Air 2014

Artikel vom 14.08.2014

Das älteste Krautrock-Festival Deutschlands schießt wieder seine beiden Pilzköpfe aus dem Boden des Finkenbacher Sportplatzes.

Weiterlesen …