Die Querfunker stellen sich vor: Radio-A

Bildung & Wissen // Artikel vom 13.02.2022

Das „Anarchistische Radio aus Karlsruhe“ sendet Infos rund um Anarchie und Arbeitskampf.

Im monatlichen Wechsel bedienen euch hier die Libertäre Gruppe und die FAU Karlsruhe. Dabei soll sowohl auf Aktuelles wie Veranstaltungen, Demos, Arbeitskampf, Politik und libertäres Leben sowie auf die lange und bewegte Geschichte des Anarchismus weltweit eingegangen werden. Nach diesem Motto sendet „Radio-A“ seit rund zehn Jahren im Freien Radio Karlsruhe.

Doch trotz ständigem Wechsel der Redaktion schafften wir es, uns beständig weiterzuentwickeln – von einer Sendung, in der nur Aufrufe, Statements und Berichte einfach verlesen wurden, zu einem Format, das uns die Möglichkeit gibt, intern zu diskutieren und eigene Inhalte zu produzieren. So unterstützen wir seit einigen Jahren soziale Proteste und Bewegungen in und um Karlsruhe durch Interviews und selbstrecherchierte Beiträge.

Daneben haben wir Netzwerke in antiautoritären/anarchistischen Bewegungen geknüpft. Das ermöglicht uns z.B. den Kampf gegen die Hagsfelder Südumfahrung zu unterstützen, aber auch die anhaltende Repression gegen anarchistische Strukturen in Nürnberg tiefer zu beleuchten. Daneben erfreuen wir uns immer mal wieder an Gastbeiträgen, etwa vom Café Noir oder der Wagenburg. Unser Ziel: Antiautoritäre Debatten sowie das regionale wie internationale Geschehen aus anarchistischer Sicht einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 1?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL