Lange Nacht der Mathematik

Bildung & Wissen // Artikel vom 19.03.2012

Dass die Welt der Zahlen faszinierende Zusammenhänge, ästhetische Schönheit und sehr viel Alltagsbezug umfasst, zeigt die Lange Nacht der Mathematik.

Die Vorträge, mathematischen Spielereien und Gedankenexperimente betonen das Interdisziplinäre: Der erste Themenblock „Flora und Fauna“ kreuzt die Biologie ein und erkundet die Mathematik im Pflanzenreich, im Taubenschlag oder im Gerichtssaal.

Der zweite Programmteil zitiert Herrn Düsentrieb: „Dem Ingeniör ist nix zu schwör...“ klärt auf, warum Mathematiker Stau lieben und wie Bogentragwerke konstruiert werden. Gegen Abend folgen „Klassiker der Mathematik“ und abschließend geht man Fragen um zahlenmäßigen „Lug und Trug“ nach.

Dazu zeigt die PH die Ausstellung „MatheMagie“, Professor Blues spielt Live-Musik, und im Mathe-Café gibt’s Snacks und Getränke. Außerdem in der HSKA: die Orientierungsveranstaltung „Welche Hochschule passt zu mir?“ für Schülerinnen und Schüler am Mo, 26.3., 18 Uhr. -bes

Fr, 27.4., 15-24 Uhr, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, Eintritt frei
www.hs-karlsruhe.de/lanama

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL