Religionen laden ein

Bildung & Wissen // Artikel vom 11.06.2023

Garten der Religionen

Mit seiner neuen Reihe „Religionen laden ein“ widmet sich der Verein AG Garten der Religionen für Karlsruhe „dem Frieden in unserer gemeinsamen Welt“.

Unterschiedliche Religionsgemeinschaften laden abwechselnd zum Gebet mit anschließendem Beisammensein. Den Anfang macht das Menlha-Zentrum für Buddhismus mit anschließendem Picknick, zu dem ein eigenes Getränk sowie eine Kleinigkeit zu Essen zum Teilen mitgebracht werden (So, 11.6., 18 Uhr).

Bei zwei Themenführungen im Rahmen der AWO Akademie (je 17 Uhr, Anmeldung: akademie.awo-karlsruhe.de) steht zuerst „Die Entstehungsgeschichte des Gartens der Religionen“ (Mi, 14.6.) im Fokus: Es werden die interreligiöse Vorgeschichte, der ideelle und planerische Entstehungsprozess und die aus der Gartenanlage wie dem tragenden Verein erwachsenen Aktivitäten erläutert – unter besonderer Berücksichtigung von Fragen der Integration, des gesellschaftlichen Miteinanders, der Grund- und Menschenrechte sowie der Religionspolitik.

Dann heißt es „Religiöse Vielfalt in Karlsruhe miteinander erleben“ (Mi, 28.6.): In dieser Führung werden die dargestellten Religionen, religiösen Richtungen und weitere Inhalte der Gartenanlage erläutert und anhand von Praxisbeispielen erlebbar gemacht, wie religiöse Vielfalt gelebt, geliebt, aber auch bedroht wird und gesellschaftlich relevant ist. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 6?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL