Stadtgeburtstag – Utopien einer Fächerstadt

Bildung & Wissen // Artikel vom 21.01.2011

Etliche Jahrhunderte umspannt Herbert Schnaibels humoresker Roman.

Denn der Autor beschränkt sich nicht auf die knapp 300 Jahre, die Karlsruhe inzwischen besteht. Der legendäre Traum des Markgrafen im Hardtwald ist der Ausgangspunkt; das Ende liegt irgendwo in der Zukunft, wenn Archäologen bei Ausgrabungen auf gewisse unterirdische Röhrenkonstruktionen stoßen und sich wundern...

Christoph Köhler liest den Anfang des Textes, so lange, wie die Zuhörer ihm folgen mögen, als Hörspiel zum Zusehen, und auch der Autor wird anwesend sein, zuhören, zusehen und mitreden.

Sa, 22.1., 20 Uhr, A&S Bücherland, Rintheimerstr. 19, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL