Was Frauen wollen: Diese sechs Aspekte sind für sie bei der Partnerwahl von besonderer Bedeutung

Bildung & Wissen // Artikel vom 05.04.2024

Partnerwahl (Foto :3935302/pixabay.com)

INKA Auszeichnung

Warum nur den kleinen Finger nehmen, wenn man auch die ganze Hand haben kann?

Aber was macht eigentlich die ganze Hand aus, wenn es um die Partnersuche und das Online-Dating geht? Werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Aspekte (Boxen), die für Frauen besonders wichtig sind und warum es sich lohnt, die eigene Lust auf Kunst und Kultur nicht kleinzuhalten.

Attraktivität & Erotik

Hand aufs Herz: Welche Frau weiß es nicht zu schätzen, wenn ein Mann Wert auf Körperpflege und auf schöne Zähne, Hände und ebensolche andere Körperteile legt? Ob er aber gleichzeitig Richard Gere, Harrison Ford oder anderen Stars und Sternchen Konkurrenz machen können sollte? Das muss natürlich jede Frau für sich selbst entscheiden. Verschiedene Untersuchungen legen nahe, dass es Männern tendenziell mehr auf die Schönheit und Attraktivität der Frau an ihrer Seite ankommt als umgekehrt.

Dennoch ist es vollkommen legitim, wenn Frau einen knackigen Männerhintern zu einer ihrer Prioritäten macht. Dann sollte sie das in ihrem eigenen Sinne aber auch gleich beim Online-Dating mitteilen. Schließlich kommt es über die Frage, inwiefern innere und äußere Werte mehr zählen würden, immer wieder zu Kommunikationspannen. Apropos innere Werte: Eine ansehnliche Optik allein ist es i.d.R. nicht, die einen Mann interessant werden lässt. Vielmehr spielen auch

  • die Haltung des Körpers inklusive Gestik und Mimik,
  • der Geruch sowie
  • die Stimme

wesentliche Rollen. Und wie sich im Zuge von verschiedenen Erfahrungsberichten bei Lemonswan und anderen Online-Dating-Plattformen zeigte, ist die direkte, reale Wirkung aufs gegenüber nicht zu unterschätzen. Was nicht bedeutet, dass allen Frauen alle Faktoren gleich wichtig wären. Für die eine ist die Stimme entscheidender, für die andere Körperhaltung – etwa beim Tango-tnzen. In einem sind sich aber wieder (fast) alle einig: Erotische Probierfreude, Sozialkompetenz, Hilfsbereitschaft und Grips sind durchaus sexy. Womit wir auch schon beim nächsten Punkt angekommen sind…

(Emotionale) Intelligenz & der Sinn für Humor

Wenn Frauen Lust auf die Online-Partnersuchen und sich dabei vorrangig die inneren Werte ihres Gegenübers profitieren sie sehr wahrscheinlich von den lemonswan erfahrungen, die andere bereits gemacht haben. Und auch für andere Dating-Plattformen gibt es natürlich schon Erkenntnisse, die einen dabei unterstützen, schon im Vorfeld festzustellen, was für eine Stimmung in einer Community herrscht. Das ist auch insofern clever, als frau sich im Zweifelsfall viele im Sande verlaufende Gespräche und Textnachrichten sparen kann. Immerhin soll die Kommunikation ja auch Spaß bereiten und in angenehmer Weise herausfordern.

Intelligenz ist schließlich sexy! Und nein, das Gegenüber muss deswegen kein Nobelpreisträger sein. Dennoch reagieren viele Frauen auf ein Grundmaß an praktischer Lebenserfahrung, Allgemeinwissen und speziell einem Sinn für Kunst und Kultur sehr positiv. Man muss sich ja nicht zwangsweise auf Anhieb für komplett identische Themen interessieren. Einmal über den eigenen Tellerrand hinausschauen, etwas Neues kennenlernen und beispielsweise einmal zu einer alternativen Lesung gehen, hat ja auch seinen ganz eigenen Reiz. Was aber auf keinen Fall fehlen darf: Humor und eine optimistische Grundhaltung. Denn diese beiden erweisen sich gern einmal als wärmende Sonnenstrahlen an trüben Alltagstagen. Und wer möchte schon darauf verzichten?

Stabilität & Abenteuergeist

Ja, Loyalität und Verlässlichkeit sind für viele Frauen zumindest im Hinblick auf langfristige Beziehungen von großer Bedeutung. Umso wichtiger, dass man(n) in dieser Hinsicht im besten Sinne redselig ist und klar kommunizieren kann, was für ihn selbst relevant ist. Deswegen muss es bei der Online-Partnersuche und in einer Partnerschaft aber nicht sauertöpfisch zu gehen. Ein bisschen Herzklopfen, die eine oder andere Überraschung und ein damit verbundener Ausflug – etwa zu den „Pfälzer Mandelwochen – sind das Salz in der Suppe des gemein, feinen Momente der gegenseitigen Aufmerksamkeit, die Frauen in Beziehungen glücklich machen.

Fazit? Wer weiß, was sie/er will, wird zufriedener fündig

Zugegeben, bisher war sicherlich nicht viel Neues an Erkenntnissen dabei. Schließlich ist gemeinhin bekannt, dass viele Frauen nicht nur das eine Kriterium bei der Partnerwahl berücksichtigen. Was aber vielleicht für eine gewisse Sortierung und Übersichtlichkeit beim Online-Dating und bei anderen Wegen des Kennenlernens sein dürfte: Das genaue Überlegen, was einem wie wichtig ist – und das entsprechende Kommunizieren.

Es ist nichts dabei, lediglich einen ONS oder eine Romanze zu wollen. Genauso wenig spricht dagegen, sich für eine längere Beziehung zu interessieren. Frau muss nur wissen, worauf es ihr wann und in welchem Maß ankommt. Weniger ist dabei nicht prinzipiell mehr und wird nicht glücklich machen. Ein gewisser Realismus gepaart mit Respekt für sich selbst und das potenzielle Gegenüber sind jedoch garantiert gute Ideen. Gerade jetzt, wo allmählich wieder die Frühlingsgefühle stärker werden…

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 5?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL