103. Theatersommer Ötigheim

Bühne & Klassik // Artikel vom 20.06.2009

„Volk spielt fürs Volk“, das ist seit gut 100 Jahren die Devise der Ötigheimer Volksschauspiele.

Am allerbesten ist dies bei all denjenigen Szenen zu sehen, die große Menschenmengen zeigen: An Statisten jeden Alters, die für ein lebendiges Hintergrundbild sorgen, herrscht kein Mangel. Das wird auch 2009 nicht anders sein, wenn Deutschlands größte Freilichtbühne sich Ralph Benatzkys Operette „Im weißen Rössl“ annimmt.

In der Inszenierung von Manfred Straube mit dabei: Chor, Tanz, Orchester und ein mit professionellen Kräften verstärktes, bestens aufgelegtes Ötigheimer Ensemble. Zu erleben am 21./28.6., 14.30 Uhr, 27.6., 19.30 Uhr, 3./4.7., 19.30 Uhr und 5.7., 17 Uhr. Die vier Vorstellungen von Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“ sind bereits ausverkauft; neu im Programm ist der Entertainment-Abend „Glück – Es passiert hier“ am Fr, 24.7. (20 Uhr), bei dem der Performance-Designer Enno-Ilka Uhde ein Gesamtkunstwerk aus Musik, Artistik, Projektion und Pyrotechnik inszeniert.

Ergänzt wird der Theatersommer durch das traditionelle festliche Konzert (21./22.8.), zu dem der Tölzer Knabenchor mit klassischen Melodien im Gepäck anreist. Weitere Gastspiele machen den Freiluft-Sommer rund: Am Di, 11.8. kommt Supertramp-Sänger Roger Hodgson, am 25./26.8. singen Marshall & Alexander im Duett, und am Mi, 12.8. tischt der Meister des Klamauks, Helge Schneider, in „Wullewupp Kartoffelsupp“ Französisches, Deutsches und Komisches auf. Helge kommt mit kompletter Band inklusive Schlagzeuglegende Pete York!

Für diesen Abend verlost INKA 2 x 2 Tickets – und auch wenn wir schon hunderte E-Mails erhalten haben: Die Verlosung läuft weiter bis 25.6.: Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Wullewupp Kartoffelsupp“ an gewinnspiel@inka-magazin.de senden!

ab Sa, 20.6., Ötigheim, Freilichtbühne
www.volksschauspiele.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL