24. Gernsbacher Puppentheaterwoche

Bühne & Klassik // Artikel vom 18.03.2012

Merkwürdige Gestalten bevölkern Gernsbach alljährlich im Frühling zur Puppentheaterwoche.

Diesmal sind Vampire angereist, ein Müllerknappe, einige Drachen, Odin und ein Operettenpärchen. Und nur Uneingeweihte wundern sich – alle anderen wissen sofort, dass wieder einmal die Puppentheaterwoche ansteht.

Bühnen aus ganz Deutschland spielen hier 22 Vorstellungen und begeistern beileibe nicht nur junge Zuschauer. Kindervorstellungen gibt es z.B. mit dem kleinen Drachen Kokosnuss (Di, 27.3.), mit „Dornröschen“ als Marionettentheater (Do, 29.3.) oder mit der Geschichte über „Die Muschellauscherin“ (Fr, 30.3., je 15 Uhr), und in einem Bastelworkshop können Kinder ab acht Jahren ihre eigene Tütenfigur basteln und anschließend im Tütenpuppen-Tanz auch gleich auftreten lassen (Sa, 31.3., 15-17.30 Uhr).

Im Abendprogramm grüßt zum Auftakt ein leicht verfremdeter Polanski: „Die furchtlosen Vampirkiller“ ist an den Tanz der Vampire angelehnt, nur dass in den verschneiten Karpaten diesmal die Puppen tanzen (Sa, 24.3.). Ähnlich düster: Preußlers „Krabat“ in der Familienvorstellung für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren (So, 25.3., 19 Uhr); heiter inspiriert von Woody Allen und Monty Python hingegen kommt eine neue Therapieform daher: In „Schöner Leiden – Eine Couch packt aus“ tritt die Liege selbst als Therapeutin auf und plaudert über charmante Neurosen und alltägliche Verrücktheiten (Mi, 28.3.).

Zwei Erzählerinnen und ein Geräuschemacher, Figuren, Objekte, Feuer und Eis spielen das nordische Mythos „Edda“ um Allvater Odin nach (Do, 29.3.); ein Studentenabend gibt den Nachwuchspuppenspielern eine Auftrittsmöglichkeit (Fr, 30.3.), und zum Finale am Sa, 31.3. singen sich zehn Marionetten „Im Weißen Rössl“ durch Liebe, Leid und Leidenschaft – mit Augenzwinkern, Blitz und Donner.

Begleitend gibt es wieder eine Puppentheaterausstellung in der Stadthalle, dieses Jahr vom Kobalt Figurentheater aus Lübeck gestaltet, und auch das bewährte Kombiticket für drei Abendvorstellungen mit Sitzplatz in den ersten Reihen ist wieder erhältlich. -bes

24.-31.3., Beginn der Abendvorstellungen 20 Uhr, Stadthalle, Gernsbach
www.gernsbach.de/puppentheaterwoche

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK BEITRÄGE





Cats

Bühne & Klassik // Artikel vom 29.08.2017

Zu den Musicals mit der längsten Laufzeit überhaupt zählt seit der Uraufführung 1981 Andrew Lloyd Webbers „Cats“.

>   mehr lesen...




Marshall & Alexander

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.08.2017

Seit 1997 bilden Bariton Marc Marshall und Tenor Jay Alexander ein badisches Meistersinger-Duo, das seine stilistische Vielfalt auf Open-Air-Bühnen, in Philharmonien und Hallen, aber auch in Kirchen zelebriert.

>   mehr lesen...




Race Horse Company

Bühne & Klassik // Artikel vom 05.08.2017

Zum Abschluss des „Zeltivals“ 2013 begeisterte die Race Horse Company mit dem energetischen und unglaublich komischen „Petit Mal“.

>   mehr lesen...




Bruchsal Klassik-Open Air 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 30.07.2017

„O welche Lust, in freier Luft den Atem leicht zu heben.“

>   mehr lesen...




Sandkorn-Theater

Bühne & Klassik // Artikel vom 28.07.2017

Auch fürs Sandkorn-Theater stehen die Sommerferien an.

>   mehr lesen...




Rain Man

Bühne & Klassik // Artikel vom 24.07.2017

Er ist „Tatort“-Kommissar und einer der populärsten deutschen Schauspieler, kehrt aber immer wieder gerne bei seinem guten Kumpel Bernd Gnann ein.

>   mehr lesen...




Sommerfest von Cantus Juvenum

Bühne & Klassik // Artikel vom 23.07.2017

Cantus Juvenum ist die gemeinsame Singschule der Ev. Stadtkirche und der Christuskirche.

>   mehr lesen...




Klingende Residenz 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.07.2017

Nach „Grammy“-Nominierung und einem Auftritt vor den Finanzministern der G20 in Baden-Baden kehrt das Vocalensemble Rastatt mit Dirigent Holger Speck, der auch eine Professur an der Hochschule für Musik Karlsruhe innehat, wieder in seine wunderbare eigentliche Heimat zurück.

>   mehr lesen...