36. Heidelberger Stückemarkt

Bühne & Klassik // Artikel vom 26.04.2019

No Sex (Foto: Julian Baumann)

Vom 26.4. bis zum 5.5. richten Theater und Orchester Heidelberg zum 36. Mal das bedeutende Festival für Gegenwarts-Dramatik und neue AutorInnen aus.

Die Aufführungen, Lesungen, Gespräche, Konzerte und Partys des „Stückemarkts“ in sämtlichen Spielstätten des Theaters und Orchesters Heidelberg bieten vielfältige Einblicke in die Themen, Ästhetiken und Formen des zeitgenössischen Sprechtheaters im deutschsprachigen Raum. Mit der Türkei als Gastland rückt das Festival zudem eine von massiven wirtschaftlichen und politischen Umwälzungen geprägte Gesellschaft in den Blick.

Der deutschsprachige Autorenwettbewerb beginnt am 27.4. Mit Uraufführungen zeitgenössischer Theaterarbeiten gastieren in diesem Jahr u.a. das Deutsche Theater Berlin, das Schauspielhaus Graz, das Schauspiel Hannover, die Münchner Kammerspiele, das Schauspiel Köln, das Hans Otto Theater Potsdam, das Volkstheater Wien u.v.m. in Heidelberg. Aus der Türkei sind u.a. Arbeiten der Dramatikerin Ceren Ercan sowie des Autors Ahmet Sami Özbudak zu erleben.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.04.2019

Vom 26.4. bis zum 5.5. richten Theater und Orchester Heidelberg zum 36. Mal das bedeutende Festival für Gegenwarts-Dramatik und neue AutorInnen aus.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 04.04.2019

TänzerInnen mit und ohne Behinderungen lassen ihre Körper sprechen und zeigen Tanz in all seiner Vielfalt beim ersten inklusiven Tanzfestival „Tanzbegegnungen“ (Do-So, 4.-7.4.) im Kulturzentrum Tempel und im Jubez.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 28.03.2019

„Monnems Türk“ liebt die Gefahr.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.03.2019

Der Name der Grupo Corpo, 1975 in Belo Horizonte gegründet, steht bis heute für den Anspruch, mit Gleichgesinnten einen „Gesamtkörper“ zu formen, dessen Markenzeichen die „runde Bewegung“, das Fließen einer in Bewegung befindlichen Gruppe wurde.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.03.2019

Das Figurentheater kennt so manchen Trick, um Puppen lebendig erscheinen zu lassen und Gegenständen einen ganz speziellen Charakter zu verleihen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.03.2019

Eine „Tragedia lirica“ mit inbrünstigen Melodien, gesungen in Belcanto auf Italienisch.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.03.2019

Griechische Mythologie und Dichtung inspiriert Komponisten bis heute.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.03.2019

Während diese Zeilen geschrieben werden, nimmt Orgelbaumeister Gerhard Lenter aus Sachsenheim bei Ludwigsburg noch letzte Intonierungsarbeiten vor.