Abgesagt: Heidelberger Schlossfestspiele 2020

Bühne & Klassik // Artikel vom 14.06.2020

Die Neckarstadt hat sich mit dem Intendanten des Theaters und Orchesters Heidelberg, Holger Schultze, nach dem jüngsten Corona-Beschluss der Bundesregierung darauf verständigt, die für den Zeitraum 14.6. bis 2.8. datierten „Heidelberger Schlossfestspiele“ und alle damit in Verbindung stehenden Veranstaltungen komplett abzusagen.

Das Theater und Orchester Heidelberg wird bereits erworbene Eintrittskarten für ausfallende Vorstellungen automatisch und kostenfrei stornieren, in einen Gutschein umwandeln und per Post zuschicken. Wer Tickets ohne Angabe persönlicher Daten gekauft hat, wird gebeten, sich telefonisch (06221/582 00 00) oder per E-Mail (tickets@theater.heidelberg.de) an die Theaterkasse zu wenden. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.12.2020

Dieser Karlsruher Weihnachtsbrauch strahlt weit in die Region hinaus.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 27.11.2020

Im Sommer konnten die „Schlossfestspiele Ettlingen“ ein Spezialprogramm unterm Titel „Royal Surprise“ mit 17 Vorstellungen im Schloss, in der Kulturgarage, im Open-Air-Kino Kulisse und im Hotel Restaurant Erbprinz präsentieren.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.11.2020

Erstmals schließen sich 46 Knabenchöre aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in einer grenzübergreifenden Kooperation zusammen, um auf die pandemiebedingten Nachwuchssorgen der Knabenchöre aufmerksam zu machen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 12.11.2020

An zehn Frühlingstagen präsentiert der „Heidelberger Stückemarkt“ die Avantgarde des Theaters.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.11.2020

Zuletzt haben die „Salzburger Festspiele“ vorgemacht, wie sich trotz und während der Pandemie mit vielen Tests auch im Vorfeld hohe Besucherzahlen, nämlich über 70.000, ohne jeden neu aufgetretenen Fall durchführen lassen.