Adams Äpfel

Bühne & Klassik // Artikel vom 08.09.2018

Adams Äpfel

Pfarrer Ivan möchte Straftäter wieder auf den rechten Weg bringen.

Mit dem Neonazi Adam hat er sich aber eines besonders schweren Falls angenommen. Der verspricht zwar, als Aufgabe auf seinem Weg zum guten Menschen, einen Apfelkuchen zu backen und dafür den Apfelbaum vor der Kirche zu pflegen, doch hat er eigentlich nur eines im Sinn: Ivan vom Glauben abzubringen. Das gelingt ihm fast zu gut...

Sebastian Kreutz und Friederike Krahl bringen Anders Thomas Jensens Film von 2005 ihren Spielfiguren bei. Vor der Premiere am 19.10. ist „Adams Äpfel“ in Auszügen bereits bei der Karlsruher Theaternacht (8.9.) zu sehen. -fd

Sa, 8.9., 18 Uhr, Marotte Figurentheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.11.2018

Zum 22. Mal präsentiert das Kulturzentrum Tempel zeitgenössischen Tanz in all seinen Ausdrucksformen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.10.2018

Panzer-Paule ist der „Glücksritter“ und vom Pech verfolgt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.09.2018

Nach dem Mammut-Projekt des neuen „Karlsruher Rings“ wandert Wagner nun vom Opern- ins Konzertprogramm.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.09.2018

Stefanie Heiner ist nicht nur die neue Leiterin der Abteilung Volkstheater am Staatstheater, sondern auch erfolgreiche Kindertheatermacherin.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.09.2018

Vier Deutsche lernen sich im Ausland kennen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.09.2018

Nach dem Spielzeit-Auftakt mit dem Theaterfest steht die erste Schauspiel-Premiere an.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.09.2018

Für fünf Tage wird das Tollhaus im September wieder zum „Atoll“-Haus, denn das dritte Festival für zeitgenössischen Zirkus steht an.