Aida

Bühne & Klassik // Artikel vom 26.06.2022

Aida

Eine Szenenskizze des Ägyptologen Auguste Mariette reichte Giuseppe Verdi aus, um eine der wuchtigsten und beliebtesten Opern überhaupt zu schreiben.

„Aida“ dreht sich um die gleichnamige äthiopische Königstochter, die als Sklavin nach Ägypten verschleppt wird. Der ägyptische Heerführer Radamès bekennt sich zu seiner Liebe für sie und damit gegen die Tochter des Pharaos.

Heiße Emotionen, bittere Konflikte und ein tragisches Ende – das ist Aida genauso wie der martialische Triumphmarsch, die sanfte Kantilene oder das intime Schlussterzett. Jasmin Hadžiahmetović feiert ihre Premiere als Regisseurin in Karlsruhe. -fd

Premiere: So, 26.6., 19 Uhr; Do, 30.6., 20 Uhr, Bad. Staatstheater, Großes Haus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL