Alain Frei

Bühne & Klassik // Artikel vom 12.02.2016

Der Schweizer Alain Frei bezieht Position.

„100% Pro Comedy“ lautet sein Bekenntnis, und für einen Neutralschweizer ist das ja erstaunlich unneutral. Ob er zuerst nach Köln zog und dann neutral wurde oder erst neutral wurde und dann die eidgenössische Zwangsexmatrikulation bekam? Für ihn spielt das keine große Rolle, denn die ganze Welt mit ihren eigenartigen Seiten ist sein Zuhause. Und „Neutral war gestern!“ -bes

Fr, 12.2., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.06.2019

Seit 1906 sprengt Theater in Ötigheim alle Dimensionen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.06.2019

Nach 1998 und 2004 laden die queeren Chöre der Stadt zum dritten „Süddeutsche schwul-lesbischen Chorfestival“ nach Karlsruhe ein.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.05.2019

Franzi ist „Furchtlos glücklich“ außer sie hockt gerade beim Zahnarzt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.05.2019

Lucky Bastards heißt der Preisträger des „Tanz- und Theaterpreises der Stadt Stuttgart und des Landes Ba-Wü“ 2019, der gleichzeitig auch den Publikumspreis beim „6 Tage frei“ abräumen konnte.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.05.2019

Nein, weder Smørrebrød noch Rødgrød med Fløde werden hier als „Dänische Delikatessen“ gehandelt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.05.2019

Carolin Elena Fischer erweitert ihre Blockflöte mit elektronischen Mitteln.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.05.2019

Die alle zwei Jahre stattfindenden „Baden-Württembergischen Theatertage“ residieren in der Intendanz von Nicola May bereits zum zweiten Mal in Baden-Baden.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.05.2019

Musik für Bassklarinette und Klavier zu finden, ist eine Aufgabe für sich.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.05.2019

Stückauswahl, Kulissenbau und die Suche nach dem passenden Kostüm, Text einstudieren und viele, viele Proben.