ARD Hörspieltage 2012

Bühne & Klassik // Artikel vom 02.11.2012

Hörspielen lauscht man ja meist im intimen Rahmen – allein, vielleicht zu zweit.

Ganz anders bei den „ARD Hörspieltagen“, dem größten Festival seiner Art im deutschsprachigen Raum. Gleich zehnmal gibt es dort öffentliche Vorführungen der Stücke, die für den Deutschen Hörspielpreis der ARD nominiert worden sind.

Live-Hörspiele sorgen für weitere kollektive Lausch-Erlebnisse, dazu stehen Konzerte, ein Science-Slam und der Kinderhörspieltag auf dem Programm. Was auf dem Festival in ZKM und HfG so alles los ist, verrät unser Sonderthema.

Übrigens: Bis auf den Science-Slam und die Cage-Konzerte ist der Eintritt immer frei! SWR-Hörspielchef Ekkehard Skoruppa spricht im INKA-Interview über die „ARD Hörspieltage“ und den Status Quo der Kunstform.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 7?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL