Bachs „Weihnachtsoratorium“ Teile 1, 5 & 6

Bühne & Klassik // Artikel vom 11.12.2022

Coro Piccolo

Das zunächst für den Jahreswechsel 1734/35 konzipierte Weihnachtsoratorium ist heute ein Meilenstein der europäischen Musikgeschichte und aus der Advents- und Weihnachtszeit nicht mehr wegzudenken.

Der Eingangschor „Jauchzet, frohlocket“ mit seinen schmetternden Fanfaren und jubelnden Chorkoloraturen gilt als Ausdruck purer Lebens- und Weihnachtsfreude. Mit ihren Arien und Chorälen schufen Bach und sein Textdichter Picander zeitlos beliebte Weihnachtsklänge, deren Lebendigkeit und unwiderstehlicher Energie sich niemand entziehen kann.

Es musizieren der Coro Piccolo und das Karlsruher Barockorchester, Solisten sind Julia Obert (Sopran), Julia Werner (Alt), Philipp Nicklaus (Tenor) und Armin Kolarczyk (Bass), die Leitung hat KMD Christian-Markus Raiser. -rw

So, 11.12., 17 Uhr, Ev. Stadtkirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL