Cantus Juvenum

Bühne & Klassik // Artikel vom 23.12.2018

Bevor Antonio Vivaldi als Komponist durchstartete, arbeitete er als Priester.

So ist es kein Wunder, dass der Venezianer auch zahlreiche geistliche Werke komponiert hat. Zwei davon, „Gloria“ und „Magnificat“, stehen im Mittelpunkt des Adventskonzerts von Cantus Juvenum, der Singschule von Christuskirche und Ev. Stadtkirche. Die wird mit den gemischten Konzertchören, dem Männerchor, dem Ensemble Plus sowie Vokalsolisten und einem Adventsorchester breit aufgestellt sein. -fd

So, 23.12., 17 Uhr, Ev. Stadtkirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Abgesagt: Bruchsaler Neujahrskonzert 2022

Bühne & Klassik // Artikel vom 23.01.2022

Mit jährlich wachsender Fangemeinde bestreitet das Mannheimer Stamitz-Orchester sein 17. Neujahrskonzert in Folge für die Barockstadt Bruchsal.

Weiterlesen …


Nizar

Bühne & Klassik // Artikel vom 16.12.2021

Die in Bretten ansässigen Comedy Lovers präsentieren bei diesem Gastspiel das „Witz Kommando“ von Nizar.

Weiterlesen …




In den Gärten oder Lysistrata Teil 2

Bühne & Klassik // Artikel vom 12.12.2021

Mit einem Sexstreik zwingen die Frauen in Aristophanes’ Komödie „Lysistrata“ die Männer zum Frieden.

Weiterlesen …




Klangpracht für zwei Alphörner & Orgel

Bühne & Klassik // Artikel vom 12.12.2021

Große Instrumente mit länglichen Elementen – ansonsten eint die Orgel und das Alphorn nicht viel.

Weiterlesen …




Kabarett im Tollhaus

Bühne & Klassik // Artikel vom 12.12.2021

Unendliches Wachsen im Kapitalismus und endliche Ressourcen auf unserem Planeten – geht das zusammen?

Weiterlesen …




Der nackte Wahnsinn

Bühne & Klassik // Artikel vom 11.12.2021

„Der nackte Wahnsinn“ gilt als Königsklasse des Schauspiels, ein Klassiker.

Weiterlesen …


Lebenslänglich Frohlocken

Bühne & Klassik // Artikel vom 10.12.2021

Sie zählt zu den erfolgreichsten Harfenistinnen in Europa.

Weiterlesen …