Choreographen stellen sich vor

Bühne & Klassik // Artikel vom 07.07.2018

Choreographen stellen sich vor (Foto: Jochen Klenk)

Fester Bestandteil des „Karlsruher Wegs“, den die Ballettdirektorin Birgit Keil eingeschlagen und schon weit beschritten hat, ist das Format „Choreographen stellen sich vor“.

Hier darf der tänzerisch-schöpferische Nachwuchs experimentieren, wie es ihm beliebt. Daraus gingen schon einige heute erfolgreiche Choreografen hervor, etwa der Wiesbadener Ballettdirektor Tim Plegge. Die Solisten und das Ensemble des Karlsruher Staatsballetts tanzen Beiträge von gleich zwölf jungen Künstlern. -fd

Sa, 7.7., 19.30 Uhr, Badisches Staatstheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.11.2018

Zum 22. Mal präsentiert das Kulturzentrum Tempel zeitgenössischen Tanz in all seinen Ausdrucksformen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.10.2018

Panzer-Paule ist der „Glücksritter“ und vom Pech verfolgt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.09.2018

Für fünf Tage wird das Tollhaus im September wieder zum „Atoll“-Haus, denn das dritte Festival für zeitgenössischen Zirkus steht an.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.09.2018

Der Ring der Großmutter, das struppig geliebte Kuscheltier, die hundertmal aufgefädelte Musikkassette eines Verflossenen, das Tattoo aus den 90ern, die ersten selbstgekauften Sneakers, die sooo cool waren...





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.09.2018

Kinder singen für Kinder.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.09.2018

Geteilte Freude ist doppelte Freude, geteilter Tanz ist genau dasselbe.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.09.2018

Jochen Malmsheimer arbeitet gerne mit Sprachbausteinen und ist ebenso scharfsinnig wie unterhaltsam.