„Comedy-Abend“ mit Jan Weiler und „Der Familie Popolski“

Bühne & Klassik // Artikel vom 02.11.2011

Seine zu Papier gebrachte Selbsterfahrung mit der seltsamen süditalienischen Sippschaft seiner Frau gilt als eines der erfolgreichsten Romandebüts der vergangenen Jahre.

Beim „Comedy-Abend“ der Radio-Bühne SWR2 Studio-Brettl stellt sich der Romancier als vergnüglicher Vorleser unter Beweis: „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“-Autor Jan Weiler trägt mit feiner Ironie aus den 61 Kolumnen seiner druckfrischen – auch als Hörbuch (Der Hörverlag) erschienenen – Sammlung „Mein neues Leben als Mensch“ (Kindler Verlag) vor, in der Gastarbeiter Antonio Marcipane wieder eine große Rolle zugeschrieben bekommt. Abgelöst wird der für seine Originalität, Weltoffenheit und Humor belohnte „Ernst-Hoferichter-Preis“-Träger von einer Pop-Sensation anderer Art: der Familie Popolski.

Die wahren Urheber des Pop haben mit ihrem zweiten Programm „From Zabrze With Love“ wieder mal einiges richtigzustellen. Neben den Originalversionen von „Cheri, Cheri Lady“ bis „Highway To Hell“ zeigt die verarmte Musikerfamilie um Pavel Popolski alias Achim Hagemann neben dem schier unerschöpflichen Fundus von Opa Piotrek, dem polnischen Pionier der Popmusik, dass sie auch in Film, Sport und Wissenschaft bis heute unerkannt so manchen historischen Grundstein gelegt hat. -pat

Fr, 11.11., 21 Uhr, HfG-Lichthof 4, Karlsruhe, Karten: SWR2-Ticketservice (07221/300 200), Musikhaus Schlaile (0721/230 00), ZKM online + Infotheke (0721/81 00 12 00)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 9?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL