Der 116. Psalm

Bühne & Klassik // Artikel vom 12.10.2019

Im Jahr 1616 beauftragte der Steuerbeamte Burckhard Grossmann 16 Komponisten, Psalm 116 zu vertonen.

Grossmann hatte eine (nicht näher erläuterte) „wunderliche Errettung Gottes“ erfahren, wie sie in diesem Psalm besungen wird. Die Kammerchöre von Christuskirche und KIT führen gemeinsam mit dem Gambenconsort Les Escapades sowie Steffen Hamm und Gundula Jaene (Violine) Psalm-116-Vertonungen von Schütz, Schein, Prätorius und Altenburg und weitere Musik von Schütz und Zeitgenossen auf. -fd

Sa, 12.10., 20 Uhr, Christuskirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.12.2019

Wenn der Postbote zum Jagdobjekt wird und sich Bello am Esstisch als König der Bettler aufspielt, plädiert ihr Anwalt auf „Freispruch“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.11.2019

Das Festival für zeitgenössischen Tanz setzt auf die Verbindung in der Vielfalt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.11.2019

Das allherbstliche Karlsruher Tanzfestival präsentiert internationalen Tanz auf hohem Niveau, den man in dieser Dichte sonst nur selten geboten bekommt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.11.2019

Badisch und Blues – passt das zusammen?





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.10.2019

Die junge Rumänin Ioana Cristina Goicea spielt eine über 250 Jahre alte italienische Violine.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 25.10.2019

Professore Salvatore dei Morti ist Psycho-Forscher.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 25.10.2019

„Meine Kunst lasse ich nicht liegen, ich müsste mir ewige Vorwürfe machen“, schrieb Clara Wieck mit knapp 20 Jahren in ihr Tagebuch.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 25.10.2019

In seinen 19. „Comedy Cocktail“ mixt Gastgeber Marco Herrmann vier ausgewählte Zutaten.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 25.10.2019

An der Supermarktkasse lernen sich Paare kennen, im Parkhaus bilden sich spontane Schicksalsgemeinschaften.