Der fliegende Holländer

Bühne & Klassik // Artikel vom 10.12.2022

Der fliegende Holländer (Foto: Arno Kohlem)

Diese Wagner-Oper ist anders als die anderen.

Im „Fliegenden Holländer“ greift der junge Komponist eine Volkslegende auf. Seit Jahrhunderten findet der einsame Holländer keine Liebe. Nur alle sieben Jahre darf er die hohe See verlassen, um an Land nach einer Frau zu suchen, die ihn von seinem Schicksal erlöst.

Das aufbrausende Meer wird zum Spiegel der Existenz. Lieder und Balladen stellen die Frage nach der bedingungslosen Liebe. Regisseur Ludger Engels feiert sein Staatstheater-Debüt. -fd

Premiere: Sa, 10.12., 19.30 Uhr; Fr, 16.12.; Mi, 28.12.; Do, 12.1.; Mi, 25.1., 20 Uhr, Staatstheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL