Deus Passus

Bühne & Klassik // Artikel vom 12.03.2012

Die „Passions-Stücke nach Lukas“ von Rihm, komponiert anlässlich des Bach-Jahres 2000, zählen zu den wichtigsten neuen Passions-Beiträgen.

Das Werk entfaltet in profilierten Solistenpartien, einem äußerst anspruchsvollen Chorpart und raffinierter Instrumentierung eine unmittelbare emotionale Wirkung, gesteigert noch durch die abschließende Vertonung der „Tenebrae“ von Paul Celan.

Unter der Leitung von Carsten Wiebusch agieren der Kammerchor der Christuskirche, der Oratorienchor sowie die Karlsruher Kammerphilharmonie, Solisten sind Diana Tomsche, Sopran, Ruth Sandhoff, Mezzosopran, Gabriele Grund, Alt, Roberto Ortiz, Tenor und Armin Kolarczyk, Bariton.

Karfreitag, 6.4., 18 Uhr, Christuskirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL