Du bist meine Mutter

Bühne & Klassik // Artikel vom 04.05.2018

Du bist meine Mutter

Ein Sohn besucht seine Mutter im Pflegeheim, jeden Sonntag.

Die Besuche leben von Erinnerungen, die er mühsam und liebevoll versucht, aufrecht zu erhalten. Die Mutter ist dement, manchmal fällt es ihr schwer, ihren Sohn überhaupt zu erkennen. Joop Admirals Bühnenstück von 1981 braucht nur einen Schauspieler.

Sven Djurovic chlüpft in beide Rollen und schildert den Verfall eines Menschen ohne Sentimentalität, dafür gleichsam komisch wie melancholisch. Es geht um Sterben und Pudding und nicht zuletzt um die Beziehung zwischen Mutter und Kind. Erik Rastetter inszeniert. -fd

Fr, 4.5., 19.30 Uhr, Das Sandkorn, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.11.2018

Zum 22. Mal präsentiert das Kulturzentrum Tempel zeitgenössischen Tanz in all seinen Ausdrucksformen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.10.2018

Panzer-Paule ist der „Glücksritter“ und vom Pech verfolgt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.09.2018

Nach dem Mammut-Projekt des neuen „Karlsruher Rings“ wandert Wagner nun vom Opern- ins Konzertprogramm.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.09.2018

Stefanie Heiner ist nicht nur die neue Leiterin der Abteilung Volkstheater am Staatstheater, sondern auch erfolgreiche Kindertheatermacherin.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.09.2018

Vier Deutsche lernen sich im Ausland kennen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.09.2018

Nach dem Spielzeit-Auftakt mit dem Theaterfest steht die erste Schauspiel-Premiere an.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.09.2018

Für fünf Tage wird das Tollhaus im September wieder zum „Atoll“-Haus, denn das dritte Festival für zeitgenössischen Zirkus steht an.