Eimer im Eimer

Bühne & Klassik // Artikel vom 16.09.2018

Eimer im Eimer

Geteilte Freude ist doppelte Freude, geteilter Tanz ist genau dasselbe.

Gemeinsam bewegt man sich einfach leichter durchs Leben. Das wissen auch die beiden Tänzerinnen, die eine abenteuerliche Welt erkunden, in der sich Zeitungen plötzlich zu Monstern verwandeln, springen können und in der eine Tänzerin in einen Eimer passt.

Sogar Gegenstände können hier zu Freunden werden. Nach dem akrobatischen Tanztheaterstück mit Sarah Herr und Meret Rufener können die Kleinen ab vier Jahren selber auf die Bühne kommen und ihren eigenen Tanz mit Zeitungen und Eimern erfinden. -fd

So, 16.9., 15 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.11.2018

Zum 22. Mal präsentiert das Kulturzentrum Tempel zeitgenössischen Tanz in all seinen Ausdrucksformen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.10.2018

Panzer-Paule ist der „Glücksritter“ und vom Pech verfolgt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.09.2018

Nach dem Mammut-Projekt des neuen „Karlsruher Rings“ wandert Wagner nun vom Opern- ins Konzertprogramm.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.09.2018

Stefanie Heiner ist nicht nur die neue Leiterin der Abteilung Volkstheater am Staatstheater, sondern auch erfolgreiche Kindertheatermacherin.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.09.2018

Vier Deutsche lernen sich im Ausland kennen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.09.2018

Nach dem Spielzeit-Auftakt mit dem Theaterfest steht die erste Schauspiel-Premiere an.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.09.2018

Für fünf Tage wird das Tollhaus im September wieder zum „Atoll“-Haus, denn das dritte Festival für zeitgenössischen Zirkus steht an.