Ettlinger Schlosskonzerte: Saison 2015/16

Bühne & Klassik // Artikel vom 18.10.2015

Wie ihr Schwesterfestival in Bruchsal gehen auch die Ettlinger Schlosskonzerte in die Jubiläumssaison zu ihrem 60-jährigen Bestehen.

Sechs Jahrzehnte nachdem das New Yorker Juilliard Quartet die Reihe vor den Toren Karlsruhes mit Ludwig van Beethovens letztem Streichquartett eröffnete, beginnt die Ehrensaison mit Musik, die sich grob auf die Entstehungszeit des Schlosses in seiner heutigen Form datieren lässt. Zu hören sind Heinrich Schütz, Dietrich Buxtehude, Philipp Heinrich Erlebach, Christoph Graupner und Johann Sebastian Bach, gesungen von der Sopranistin Miriam Feuersinger und gespielt vom Capricornus Consort Basel (So, 18.10.).

Die Stücke von Alexander Borodin, Anatoli Ljadow, Nikolai Rimski-Korsakow und Alexander Glasunow, die das russische Szymanowski Quartett dabei hat, wurden alle für den musikvernarrten Grafen Beljajew in St. Petersburg komponiert (So, 6.12.). Der Pianist Michael Gees startet mit Felix Mendelssohn Bartholdy, viel Johann Sebastian Bach und eigenen Improvisationen ins neue Jahr (So, 10.1.).

Mila Georgieva ist Erste Konzertmeisterin des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart und bringt ihren Kammermusikpartner Noam Greenberg (Klavier) mit nach Ettlingen – gespielt werden Giuseppe Tartini, Ludwig van Beethoven, Maurice Ravel und Camille Saint-Saëns (So, 20.3.).

Den Schlusspunkt der Saison setzt dann das Gringolts Quartett mit Streichquartetten von Joseph Haydn, Johannes Brahms und Benjamin Britten (So, 17.4). Dem Konzertbeginn, jeweils um 18 Uhr im Asamsaal, geht immer eine Einführung um 17.30 Uhr voraus. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Theater Baden-Baden

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.09.2018

Was bleibt von einem Menschenleben übrig?

>   mehr lesen...




Marshall & Alexander

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.08.2018

Nach den Ötigheimer Jubiläumskonzerten zum 20-jährigen Bestehen des Sängerduos gehen Marc Marshall und Jay Alexander diesmal auf „Große musikalische Weltreise“.

>   mehr lesen...




Zehn Jahre „Klingende Residenz“

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.07.2018

Nach einer Weltkarriere als Opern-Komponist zog sich Rossini nach Paris ins Privatleben zurück.

>   mehr lesen...




Klingende Residenz 2018

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.07.2018

Nach einer Weltkarriere als Opernkomponist zog sich Gioachino Rossini nach Paris ins Privatleben zurück.

>   mehr lesen...




En Suite – Allein mit Audrey Hepburn

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.07.2018

Jeder kennt sie, jeder liebt sie, „Frühstück bei Tiffany“ machte sie unsterblich: Audrey Hepburn.

>   mehr lesen...




Heidelberger Schlossfestspiele 2018

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.07.2018

Die hochkarätigen Ensembles des Theaters und Orchesters Heidelberg und eine nahezu unschlagbare gute Spielstätte machen die „Schlossfestspiele“ zu einem der absoluten Highlights im Reigen der deutschen Theater-Open-Airs.

>   mehr lesen...




Kammertheater

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.07.2018

„Show Must Go On“ - Freddy Mercury wusste es schon lange.

>   mehr lesen...




Das neue Stück: Ulrike Syha – „Drift“

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.07.2018

An Filme von David Lynch erinnert „Drift“ von Ulrike Syha in der auslösenden Beklemmung.

>   mehr lesen...




HfM: Sinfonisches Konzert

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.07.2018

Um Bizet dreht sich alles beim Sommerkonzert des Schulmusik-Orchesters.

>   mehr lesen...