Faust als Ökonom

Bühne & Klassik // Artikel vom 16.04.2010

So hat man ihn noch nicht gesehen, den Faust.

Ein gespaltener Mensch, gespielt von mehreren Darstellern, ein Ökonom, Kriegsherr und Taumelnder. Im Callcenter beginnt die Reise, die Bühne besteht aus vielen Schichten, ein Guckkasten, in den sich rechts wie links Elemente hereinschieben, die Parallelwelten suggerieren. Videoeinspielungen zeigen Gretchen, die berühmten Sätze kichernd erprobend, bevor ihr ein Stück Pappe in die Hand gedrückt wird, auf dem steht: Margarethe schwanger.

Thomas Krupa greift in seiner Inszenierung von Goethes Faust Teil eins und zwei die Elemente des Forschers, Ökonomen und Kolonisten heraus und kürzt die beiden Dramen zu einem dreistündigen Theaterabend. Die bekannten Verse werden en passant gesprochen oder exzentrisch deklamiert, ein Countertenor und Live-Klaviermusik übernehmen den emotionellen Part, der diesem modernen Faust fast völlig fehlt. Am Ende steht auf dem Vorhang in altdeutscher Schrift „Plus Ultra“. Rätselhaft, bildgewaltig und irritierend: Darüber lässt sich sicher trefflich streiten! -ub


Fr, 16.4., 19.30 Uhr, So, 25.4., 15 Uhr, Fr, 30.4., 19.30 Uhr, So, 2.5., 15 Uhr, Badisches Staatstheater, Karlsruhe, Schauspielhaus
www.staatstheater.karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Theater Baden-Baden

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.09.2018

Was bleibt von einem Menschenleben übrig?

>   mehr lesen...




Marshall & Alexander

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.08.2018

Nach den Ötigheimer Jubiläumskonzerten zum 20-jährigen Bestehen des Sängerduos gehen Marc Marshall und Jay Alexander diesmal auf „Große musikalische Weltreise“.

>   mehr lesen...




Zehn Jahre „Klingende Residenz“

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.07.2018

Nach einer Weltkarriere als Opern-Komponist zog sich Rossini nach Paris ins Privatleben zurück.

>   mehr lesen...




Klingende Residenz 2018

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.07.2018

Nach einer Weltkarriere als Opernkomponist zog sich Gioachino Rossini nach Paris ins Privatleben zurück.

>   mehr lesen...




En Suite – Allein mit Audrey Hepburn

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.07.2018

Jeder kennt sie, jeder liebt sie, „Frühstück bei Tiffany“ machte sie unsterblich: Audrey Hepburn.

>   mehr lesen...




Heidelberger Schlossfestspiele 2018

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.07.2018

Die hochkarätigen Ensembles des Theaters und Orchesters Heidelberg und eine nahezu unschlagbare gute Spielstätte machen die „Schlossfestspiele“ zu einem der absoluten Highlights im Reigen der deutschen Theater-Open-Airs.

>   mehr lesen...




Kammertheater

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.07.2018

„Show Must Go On“ - Freddy Mercury wusste es schon lange.

>   mehr lesen...




Das neue Stück: Ulrike Syha – „Drift“

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.07.2018

An Filme von David Lynch erinnert „Drift“ von Ulrike Syha in der auslösenden Beklemmung.

>   mehr lesen...




HfM: Sinfonisches Konzert

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.07.2018

Um Bizet dreht sich alles beim Sommerkonzert des Schulmusik-Orchesters.

>   mehr lesen...