Götz Frittrang & Die hohe Schule der Bambule

Bühne & Klassik // Artikel vom 15.03.2019

Matthias Egersdörfer nennt ihn einen „sprachgewaltigen Bühnenberserker“.

Der studierte Germanist Götz Frittrang schmiedet seine Gedanken im Programm „Wahnvorstellung – Kabarett am Rande des Nervenzusammenbruchs“ zu einer wortgewaltigen Legierung aus bitterbösem Witz und liebenswerter Komik, schnörkellos, wuchtig und doch von feinem Schliff. Kurz gesagt: Götzseidank!

Noch mehr Weltkritik deluxe gibt’s am Sa, 16.3. mit Bettina Prokert und Maxim Hofmann unter der Parole „Die hohe Schule der Bambule“, ein satirisch-musikalischer Benimmkurs für Verhaltensauf- und Rückfällige. -bes

Fr, 15.3., 20.15 Uhr, Kabarett in der Orgelfabrik Durlach, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.06.2020

Die Neckarstadt hat sich mit dem Intendanten des Theaters und Orchesters Heidelberg, Holger Schultze, nach dem jüngsten Corona-Beschluss der Bundesregierung darauf verständigt, die für den Zeitraum 14.6. bis 2.8. datierten „Heidelberger Schlossfestspiele“ und alle damit in Verbindung stehenden Veranstaltungen komplett abzusagen.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.06.2020

Corona-bedingt ist das Theater „Die Spur“ gezwungen, seine 59. Spielzeit sofort zu beenden.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.06.2020

Da das Sandkorn-Büro vorwiegend geschlossen ist, hat Mitarbeiterin Sanja Golemovic Schutzmasken für das Theater genäht.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.05.2020

In der Sitzung vom 13.5. hat der Ettlinger Gemeinderat über die Spielzeit 2020 der „Schlossfestspiele“ entschieden.