Gut gegen Nordwind

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.05.2019

„Schreiben ist küssen mit dem Kopf“, tippt Leo Leike in seine Tastatur.

Am anderen Ende der Leitung sitzt Emmi Rothner und errötet. Was nur durch einen Vertipper in der Mail-Adresse beginnen konnte, entwickelt sich zu einem leidenschaftlichen Onlineflirt, für den das Wort Flirt eigentlich zu harmlos ist.

Mit „Gut gegen Nordwind“ landete Daniel Glattauer 2006 einen Roman-Hit (ohne Tippfehler). Die Theaterfassung war schon 2012 im Kammertheater zu sehen, und kehrt nun mit der Urbesetzung – Dorkas Kiefer und Ralf Bauer – zurück. -fd

22.5.-16.6., immer Mi-Sa, 20 Uhr + So, 18.30 Uhr, Kammertheater, K2, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 5.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.07.2020

Höllviken, die Bucht zum (An-)halten, ist ein kleiner Ort an der südlichen Küste Schwedens.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.07.2020

Nach ihrem antiviralen Video-Conferencing-Auftritt wird der „Kontaktnotstand“ wieder zum „Kabarettnotstand“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.07.2020

Bei dieser Showkoop zwischen Kammertheater und Circus Flic Flac wird das Karlsruher Autokino zur Musical-Arena.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.06.2020

Die „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ veranstalten in der letzten Woche des ursprünglichen Festivalzeitraums eine Konzertwoche mit Publikum.