Helge Schneider, Christoph Sonntag & Der kleine Prinz

Bühne & Klassik // Artikel vom 11.10.2017

„Ene mene mopel, wer frisst Popel?“

Fragt Helge Schneider, der im Sommer noch „240 Years Of Singende Herrentorte“ gefeiert hat und den ersten Teil des Kindereims zum Titel seines neuen Programms erhebt, mit dem er am 23.2.2018 in die Schwarzwaldhalle kommt.

Auf SWR3 wird Christoph Sonntags „Bloß kein Trend verpennt!“ rauf und runter gespielt; bald gibt’s seine neue Comedy auch als Liveshow zu sehen – in Karlsruhe (17.11., Badnerlandhalle), Rastatt (16.12., Badnerhalle) und Bruchsal (18.1., Bürgerzentrum).

Außerdem haben Opernsängerin Deborah Sasson und Regisseur Jochen Sautter den „Kleinen Prinzen“ (25.12., 18 Uhr, Konzerthaus Karlsruhe) inszeniert: als farbenfrohes Musical mit Live-Orchester und visuellen Überraschungen, das dem Publikum Saint-Exupérys Botschaft auf unterhaltsame Weise vermittelt.

INKA verlost für Christoph Sonntag (KA-Termin) und „Der kleine Prinz“ 2 x 2 Tickets; für Helge Schneider 3 x 2. Teilnahme bis So, 5.11. per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de, Stichwort ist die jeweilige Veranstaltung. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 8.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL