HfM: Sinfonisches Konzert

Bühne & Klassik // Artikel vom 15.07.2018

HfM-Schulmusik-Orchester

Um Bizet dreht sich alles beim Sommerkonzert des Schulmusik-Orchesters.

Um seine Melodien aus „Carmen“ wirbelte einst Maya Plissezkaja. Die Primaballerina war mit dem Komponisten Schtschedrin verheiratet, der für sie eine Melange aus „Carmen“-Hits und anderen Bizet-Motiven zu einer Suite zusammenbaute.

Das Stück war wegen zu vielen erotischen Anspielungen in der Sowjetunion zunächst verboten, heute wird es quasi täglich aufgeführt. Auch die Sinfonie in C-Dur, von Bizet mit erst 17 geschrieben, wird oft fürs Ballett adaptiert und hier in ihrer reinen instrumentalen Form dargeboten. -fd

So, 15.7., 11 Uhr, Schloss Gottesaue, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.06.2019

Seit 1906 sprengt Theater in Ötigheim alle Dimensionen.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.04.2019

Unter dem Label „Dossier 3D-Poetry“ produziert Marion Dieterle choreografische Arbeiten, die sich schwerpunktmäßig mit dem Thema der Körperlichkeit in sozialen Räumen auseinandersetzen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.04.2019

Die einen suchen die Liebe am Touchscreen, die anderen verlieben sich noch traditionell im Café.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.04.2019

Die Neuinszenierung der André-Heller-Erfolgsshow vom „Kontinent des Staunens“ feierte ihre Premiere vor gut einem Jahr in Berlin.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.04.2019

Für die Johannes-Passion orientierte sich Bach an der barocken Affektenlehre und vertonte in den Arien verschiedene Gemütszustände.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.04.2019

Herr Birr hat viele Rollen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.04.2019

Die „Dinge des Lebens“ erinnern an Menschen, Situationen, Gefühle und Gegebenheiten.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 06.04.2019

Premiumquatsch mit neuen komischen Liedern, Aphorismen und Bilderwitzen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 06.04.2019

Einmal im Jahr, immer zwei Wochen vor Ostern, machen sich Freunde des Figurentheaters auf nach Gernsbach zur Puppentheaterwoche, einem der renommiertesten Festivals seiner Art.