HfM: Symposium zu Musikinformatik und Sonic Art

Bühne & Klassik // Artikel vom 26.06.2014

Mit dem Zusammenhang zwischen dem subjektiven mentalen Erleben beim Hören von Musik und den messbaren akustischen Prozessen beschäftigt sich Professor Rolf Inge Godøy von der Universität Oslo.

Mit ähnlichen und ganz anderen Themen irgendwo zwischen Musik, Psychologie, Informatik und Kunst beschäftigt sich das 5. International Symposium on Music and Sonic Art an der Karlsruher Musikhochschule.

Vier Tage lang gibt’s Vorträge und Diskussionen (je von 10-13 und 14-16 Uhr) und Konzerte (immer um 19.30 Uhr) im Hörsaal in Schloss Gottesaue und dem Raum „Mutprobe 1“ im Wolfgang-Rihm-Forum. -fd

Do-So, 26.-29.6., Hochschule für Musik, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK BEITRÄGE





Tanz Karlsruhe 17

Bühne & Klassik // Artikel vom 07.11.2017

Ins 21. Jahr geht der von Tempel und Tanztribüne auf mittlerweile vier Bühnen verteilte „Tanz Karlsruhe“ – eine Einmaligkeit unter den Deutschlands Tanzfestivals!

>   mehr lesen...




Rendezvous Tête-à-Tête 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 05.10.2017

Alle zwei Jahre trifft sich in Rastatt so ziemlich alles, was im Bereich des Straßentheaters Rang und Namen hat.

>   mehr lesen...




Atoll 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 20.09.2017

Die Buchstaben im Logo tanzen ebenso keck aus der Reihe wie die unkonventionellen, fantasievollen Produktionen.

>   mehr lesen...


Café Babbel

Bühne & Klassik // Artikel vom 19.09.2017

Im Café Babbel regiert die Vielfalt.

>   mehr lesen...




Die Spinner

Bühne & Klassik // Artikel vom 19.09.2017

Das neue Stück der inklusiven Theatergruppe verlagert seinen Spielort ins Café Babbel.

>   mehr lesen...




Theaterfest am Badischen Staatstheater 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 16.09.2017

Ein großes „Hallo“ rufen die Mitarbeiter des Staatstheaters ihrem Publikum zu Beginn der neuen Spielzeit zu.

>   mehr lesen...




Sarah Kiesecker Performing Arts

Bühne & Klassik // Artikel vom 16.09.2017

Mit ihren Tanzstücken – zuletzt inszenierte sie sehr erfolgreich für die Tanztribüne des Tempels – hat sich die Tänzerin und Choregrafin Sarah Kiesecker, die auch an der Sasha-Waltz-Ausstellung im ZKM teilnahm, in Karlsruhe bereits eine große Fanbase erspielt.

>   mehr lesen...




Demokratische Dekadenz

Bühne & Klassik // Artikel vom 15.09.2017

Die Jungen, die alt werden wollen, und die Älteren, die jung bleiben wollen.

>   mehr lesen...