„Impro à la carte!“-Festival 2014

Bühne & Klassik // Artikel vom 11.04.2014

Bereits seit drei Jahren lädt das hiesige Ensemble Serviervorschlag zu seiner Reihe „Impro à la carte!“ ein, mit der es das vielfältige Spektrum des Improvisationstheaters präsentiert.

In kleinen Häppchen bei den regelmäßigen Spielterminen alle zwei Monate mit Gästen und ganz geballt an einem Impro-Festival-Wochenende im Mai: Sieben Ensembles aus Deutschland, Österreich und den USA/Kanada haben sich für die diesjährige zweite Auflage des Festivals angekündigt; im Gepäck haben sie kreative Einfälle für allerlei Überraschendes, das sie teils auch an besonderen Orten spielen – zum Beispiel nächtens draußen auf den Straßen der Stadt.

Die Idee hinter dem Festival erklärt Organisator Oliver Sehon: „Wir wollen damit zeigen, welche – auch anspruchsvolleren – Formate es im improvisierten Theater national und international gibt. Dabei reicht die Spanne diesmal vom Gerichts-Musical über Interpretationen von Gemälden bis hin zu Inspirationen aus Teebeuteln oder Inszenierungen im Sinne von Brecht.

Allen ist gemein: Die Geschichten sind komplett improvisiert, immer inspiriert von der Interaktion mit dem Publikum.“ Zu erwarten sind also besondere Impro-Formate, die so noch nie hier zu sehen waren! -bes

„Impro à la carte“ I – Von Göttern und Menschen

„Impro à la carte“ II – Von weit her

„Impro à la carte“ III – Von Mona Lisa bis Brecht

9.-11.5. - präsentiert von INKA
www.serviervorschlag-impro.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.06.2019

Seit 1906 sprengt Theater in Ötigheim alle Dimensionen.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.04.2019

Unter dem Label „Dossier 3D-Poetry“ produziert Marion Dieterle choreografische Arbeiten, die sich schwerpunktmäßig mit dem Thema der Körperlichkeit in sozialen Räumen auseinandersetzen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.04.2019

Die einen suchen die Liebe am Touchscreen, die anderen verlieben sich noch traditionell im Café.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.04.2019

Die Neuinszenierung der André-Heller-Erfolgsshow vom „Kontinent des Staunens“ feierte ihre Premiere vor gut einem Jahr in Berlin.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.04.2019

Für die Johannes-Passion orientierte sich Bach an der barocken Affektenlehre und vertonte in den Arien verschiedene Gemütszustände.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.04.2019

Herr Birr hat viele Rollen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.04.2019

Die „Dinge des Lebens“ erinnern an Menschen, Situationen, Gefühle und Gegebenheiten.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 06.04.2019

Premiumquatsch mit neuen komischen Liedern, Aphorismen und Bilderwitzen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 06.04.2019

Einmal im Jahr, immer zwei Wochen vor Ostern, machen sich Freunde des Figurentheaters auf nach Gernsbach zur Puppentheaterwoche, einem der renommiertesten Festivals seiner Art.