Internationaler Orgelsommer Karlsruhe 2019

Bühne & Klassik // Artikel vom 14.07.2019

Tamás Bódiss

Mit der frühromantischen Lenter-Orgel in der Kleinen Kirche, die im März diesen Jahres eingeweiht wurde, verändern sich die Bedingungen des „Internationalen Orgelsommers Karlsruhe“.

Noch mehr Vielfalt ist nun möglich, so beginnen die fünf sonntäglichen Konzerte um 20.30 Uhr in der Kleinen Kirche, um nach der Pause in der nur zwei Gehminuten entfernten Stadtkirche fortgesetzt zu werden. Zu Gast sind renommierte Organisten aus Ungarn, Polen, den USA und Deutschland. Den Anfang macht Tamás Bódiss, Kirchenmusikdirektor an der Budapester Calvin-Kirche, mit Musik von u.a. Wilhelm Friedemann Bach, Louis Vierne und den Ungarn Zoltán Gárdonyi und Ferenc (niemand anderes als Franz) Liszt (So, 14.7.).

Im Verlauf des Sommers gastieren Roman Perucki (Danzig, 21.7.), David Enlow (New York, 28.7.) und Klaus Geitner (München, 11.8.). Gastgeber Christian-Markus Raiser gestaltet ein Konzert am 4.8. Alle Konzerte werden per Video auf eine Leinwand in den Kirchensaal übertragen; jeweils um 19.30 Uhr findet sich der Gast des Abends zum Talk auf dem blauen Sofa in der Stadtkirche ein. -fd

14.7.-11.8., Ev. Stadtkirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.12.2019

Zum Jubiläum konnte die Romanza Circusproduction vergangene Spielzeit über 42.000 Zuschauer um die Manege am Messplatz versammeln.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.12.2019

Wenn der Postbote zum Jagdobjekt wird und sich Bello am Esstisch als König der Bettler aufspielt, plädiert ihr Anwalt auf „Freispruch“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 01.12.2019

Obwohl die große Zeit der Oratorien 1846 vorbei war, gelang Mendelssohn mit „Elias“ ein Erfolg.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.11.2019

Diese vier Franken haben das Konzertkabarett zur Kunstform erhoben.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.11.2019

Die Schwestern Kristina und Sade Alleyne entspringen der Company des Londoner Star-Choreografen Akram Khan.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.11.2019

Das Komponisten- und Produzentenpaar Richard Schönherz und Angelica Fleer fügt der Lyrik Rainer Maria Rilkes mit originellen Klanggebilden eine weitere Dimension hinzu.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.11.2019

Ist wirklich alles vorbei, wenn wir im Sarg liegen?





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.11.2019

Die Musikerinnen und Kabarettistinnen Julia Gámez Martín aus Berlin und Ariane Müller aus Ulm verfügen über rabenschwarzen Humor.