Issa

Bühne & Klassik // Artikel vom 16.07.2024

Issa sitzt im Flugzeug nach Douala, etwas unwillig – und schwanger.

Angetrieben durch ihre Mutter, die Angst hat, ihre Tochter bei der Geburt zu verlieren, begibt sie sich auf die Reise nach Kamerun, wo sie bei ihren Großmüttern den heilsamen Weg der Rituale gehen soll. Zu schwarz für Frankfurt und zu deutsch für Buea – die Reise lässt Issa tief eintauchen in die eigene Familiengeschichte; und macht klar, dass beides – Trauma wie auch der Willen zu lieben und zu leben – vererbt wird.

In ihrem Debütroman verwebt Mirrianne Mahn die Schicksale von fünf Frauen und liest an diesem Abend selbst aus ihrer kraftvollen Geschichte. -sb

Di, 16.7., 19.30 Uhr, Staatstheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL