Kabarett im Tollhaus

Bühne & Klassik // Artikel vom 19.03.2017

Pelzig hält sich, Pelzig stellt sich.

Und auf einmal sagt er: „Weg von hier!“. Fluchten gibt es viele, von etwas weg und zu etwas hin, raus aus dem echten Leben rein ins virtuelle, raus aus der Wahrheit rein ins Postfaktische, und der Mann mit dem Cordhut, dem kleinkarierten Hemd und dem bürgerlichen Namen Frank-Markus Barwasser nimmt sie alle unter die Lupe (So, 19.3., 19 Uhr).

Nicht weniger als die „Erlösung“ versprechen der fränkische Grantler Egersdörfer und der österreichische Extremhumorist Puntigam, die sich endlich zusammentun, um gewohnt bescheiden ihr „an Großartigkeit und Pracht von nichts übertroffenes Programm“ vorzustellen (Mi, 22.3.).

„180 Gad Meer“ wendet sich Sarah Kuttner in ihrem neuen Roman zu, aus dem sie am Do, 23.3. (20.30 Uhr) liest; Horst Schroth sagt, was passiert, „Wenn Frauen immer weiter fragen“ (Fr, 31.3.), Alfons lüftet „Das Geheimnis meiner Schönheit“ (Sa, 1.4.) und Anna Depenbusch erzählt mit Bandbegleitung verliederte Geschichten vom Leben und der Liebe (Do, 6.4.). -bes

20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL