Kapitales Kabarett

Bühne & Klassik // Artikel vom 29.12.2010

Freddy Schmitt und Otto Schmid finden eine neue Berufung.

Nach dem Urlaubs-Höllentrip auf Bali steht nun ein Ausflug „Im Kapi-Tal der Pleitegeier“ an, denn unter dem Schlagwort „Abgezockt!“ begibt sich das Duo Rastetter & Wacker mutig in die Abgründe der Finanzwelt, übernimmt eine Pleite-Bank und zählt Kleingeld... Für INKA sprach Roger Waltz mit Erik Rastetter und Martin Wacker.

INKA: Wie ist das Stück denn aufgebaut?
Erik Rastetter und Martin Wacker: Ohne zu viel vorweg zu verraten: Der Spaß besteht darin, dass unsere alter egos Schmitt & Schmid zu einer Bank kommen wie die Jungfrau zum Kind, um dann selber als inkompetente Bankchefs die Finanzwelt zu erschüttern. Mit von der Partie ist die ehemalige Bankangestellte Ursula, die von Boris F. Ott gespielt wird.

INKA: Könnt ihr die eine oder andere Szene plastisch beschreiben?
Rastetter und Wacker: Zum jetzigen Zeitpunkt sind wir ja noch mitten in den Proben und erforschen dabei zusammen mit unserer Regisseurin Steffi Lackner das Potenzial unserer Texte. Das ist ja bis kurz vor der Premiere ein Work in Progress. Ein amüsantes Highlight ist es sicherlich, zu erleben, wie Freddy und Otto sich bemühen, das Banken-Latein einzuüben...

INKA: Nehmt ihr auch die sogenannte parlamentarische Lobbykratie äh Demokratie aufs Korn, die den Bankerterror weiterhin ermöglicht, oder anders gefragt: Wie böse seid ihr?
Rastetter und Wacker: Wir haben beispielsweise explizit eine Szene drin, in der wir als Krisenratgeber dem Publikum eine Gebrauchsanweisung mit auf den Weg geben, wie man möglichst überzeugend pleite geht und dann ordentlich vom Staat abkassiert. Stellenweise sind wir ziemlich böse. Wir wechseln jedoch zwischen Kritik und Quatsch. Es ist eine Mischung aus Satire, Parodie, Nonsense, Slapstick und Musik– und letztere wird wieder wesentlich durch die glamourösen Auftritte von Ursula geprägt!

INKA: Traut ihr euch auch ans Lokale? Stichwort: Geheimtopf U-Strab-Kooperationsmarketing bei gleichzeitiger Kürzung der Kulturausgaben?
Rastetter und Wacker: Traditionell haben wir mindestens immer eine Szene dabei, die Bezug zum lokalen Geschehen nimmt. Das wird dieses Mal z.B. so sein, wenn das SEKK kommt, das Sonder-Etatkürzungs-Kommando im Kulturbereich, so eine Art Eileinsparstoßtrupp der Stadtverwaltung...

Premiere: Fr, 7.1., 21 Uhr, Sa, 8.1., 21 Uhr, So, 9.1. 19 Uhr, Fr, 14.1. und Sa, 15.1., je 21 Uhr, weit. Termine siehe Kalender, Sandkorn-Studiotheater, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Theater Baden-Baden

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.09.2018

Was bleibt von einem Menschenleben übrig?

>   mehr lesen...




Marshall & Alexander

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.08.2018

Nach den Ötigheimer Jubiläumskonzerten zum 20-jährigen Bestehen des Sängerduos gehen Marc Marshall und Jay Alexander diesmal auf „Große musikalische Weltreise“.

>   mehr lesen...




HfM: Sinfonisches Konzert

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.07.2018

Um Bizet dreht sich alles beim Sommerkonzert des Schulmusik-Orchesters.

>   mehr lesen...


Staatstheater: 8. Sinfoniekonzert

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.07.2018

Der Tod von Richard Wagner 1883 ging Anton Bruckner sehr nahe.

>   mehr lesen...




Choreographen stellen sich vor

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.07.2018

Birgit Keil prägt das Ballett in der Fächerstadt seit 15 Jahren.

>   mehr lesen...




13. Karlsruher Nacht der Chöre

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.07.2018

Karlsruhe hat eine reichhaltige Chorlandschaft.

>   mehr lesen...




30 Jahre „Rossini“ in Bad Wildbad

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 12.07.2018

Zum 30-jährigen Bestehen des „Rossini“-Festivals, das Belcanto-Liebhaber aus der ganzen Welt nach Bad Wildbad zieht, hat Intendant Jochen Schönleber ein spektakuläres Programm für das mit außergewöhnlichen Veranstaltungsorten wie der Trinkhalle, dem Königlichen Kurtheater und natürlich dem Turm des Baumwipfelpfads gesegnete Festival zusammengestellt.

>   mehr lesen...


Volkstheater-Festival 2018

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 12.07.2018

Ein verlängertes Wochenende ganz für die Mitmach-Sparte am Staatstheater.

>   mehr lesen...




Axel Gundlach

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.07.2018

„Alles außer Liegestütz“ verspricht der Auftritt des Frankfurter Wanderers zwischen den Künsten bei der neuen Reihe „Sandkorn Poetry Slam Kabarett“.

>   mehr lesen...