Karlsruhe klingt – Music To Go 2022

Bühne & Klassik // Artikel vom 09.07.2022

Karlsruhe klingt – Music To Go (Foto: KME/Jürgen Rösner)

Über 100 StudentInnen und Dozenten der Hochschule für Musik schwärmen zum Jubiläum von „Karlsruhe klingt“ in die City und machen „Music To Go“.

Die Eröffnung auf dem Marktplatz übernimmt die groovige Bigband unter Leitung von Peter Lehel. Zwischen Kleiner Kirche und Christuskirche verteilen sich die musikalischen Stationen von Kammermusikduos mit Viola und Violoncello über Saxofon- und Posaunenensembles; es erklingen ukrainische Arien ebenso wie Dada-Poesie des Instituts für Musiktheater.

Annette Postels Meisterklasse präsentiert Chansons und Couplets von Friedrich Hollaender; Astor Piazzollas „L’histoire du Tango“ wird auf der Harfe interpretiert; Schlagzeugerin Leonie Klein „verkörpert“ ihre Algorithmen ohne Computer und Isao Nakamura sorgt mit Pfeifen und Trommeln für Samba Batucada, während sich seine Schlagzeugklasse auf der bahnfreien Kaiserstraße austobt. Das Abschlusskonzert unter Leitung von Will Sanders gibt ab 19.30 Uhr das Sinfonische Blasorchester. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL