Karlsruher Meisterkonzerte

Bühne & Klassik // Artikel vom 08.04.2016

Never change a winning team.

Rachmaninows 3. Klavierkonzert und Boris Giltburg sind eine erfolgsversprechende Kombination. Mit dem aufwühlenden Stück konnte der junge israelische Pianist 2013 den Brüsseler „Concours Reine Elisabeth“ gewinnen.

Alberto Ginastera verarbeitete in den Tänzen aus dem Ballett „Estancia“ argentinische Volksrhythmen, während russische Volksmusik Mussorgski für seine „Bilder einer Ausstellung“ zur Inspiration diente. Giancarlo Guerrero und die Deutsche Radio Philharmonie spielen sie in der üppigen Orchesterfassung von Maurice Ravel. -fd

Fr, 8.4., 19.30 Uhr, Konzerthaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL