Klosterkonzerte Maulbronn 2018

Bühne & Klassik // Artikel vom 25.08.2018

Iveta Akpalna (Foto: Nils Vilnis)

Seit 2006 ist der Pianist jeden Sommer in der Klostergemeinde zu Gast.

Dort gibt er mit Kollegen an Viola und Violine einen Meisterkurs (Abschlusskonzert: Do, 30.8, 19.30 Uhr) und gestaltet die „Kammermusikwoche Bernd Glemser & Freunde“. Los geht’s mit einem Soloprogramm und Musik von Beethoven und Rachmaninow (Sa, 25.8.). Beide sind auch im Programm (plus Mendelssohn), wenn sich Glemser mit dem renommierten Würzburger Cellisten Niklas Eppinger die Bühne teilt (Fr, 31.8.).

Mit Mirjam Contzen kehrt ein gefeierter Gast aus dem Jahr 2016 zurück; auf dem Programm sind Brahms, Schostakowitsch und von Zemlinsky (Fr, 7.9.). Im letzten Konzert gastiert das berühmte Leipziger Gewandhaus-Quartett mit Werken von Brahms und Beethoven (Sa, 8.9., alle Konzerte um 20 Uhr).

Außerdem im September in Maulbronn: Die Lettin Iveta Akpalna, seit 2017 an der Orgel der Elbphilharmonie beheimatet, spielt einen Musikmix aus Bach und lettischen Werken (So, 2.9., 18 Uhr, Klosterkirche, Foto: Nils Vilnis). Ein barockes Programm haben der südafrikanische Blockflötist Stefan Temmingh und das Capricornus Consort Basel vorbereitet (Fr, 14.9., 20 Uhr). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.02.2019

„Männer sind anders. Frauen auch!“, wissen Thomas Hänsel und Friederike Krahl.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2019

In ihrem Stück „Move Over Baby“ (Musik: Ebbi Grözinger) bringen zwei schlichte Stühle in immer neuen Konstellationen dramatische Situationen hervor, kleine Mosaike der Hoffnung, dass irgendetwas bleiben könnte, während alles rutscht und prekär wird.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2019

Im 16. Jahrhundert entwickelte sich in Venedig eine Art historischer Surround-Sound.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2019

„Was soll die Terz...?“, fragen sich Timm Beckmann und Markus Griess.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2019

Mit seinem Format „Zwischenklänge“ bringt der Karlsruher Verein Interkart zum dritten Mal ein kultur- und kunstspartenübergreifendes Programm im Spannungsfeld zwischen sakralen und anmutigen Ausdrucksformen auf die Tollhaus-Bühne.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.01.2019

Sein Name steht für „Magie - mit Stil Charme und Methode“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.01.2019

In ihrem dritten Konzertprogramm seit Gründung des Duos 2007 in Freiburg bringen Doesjka van der Linden und Nell Kura Franz Poenitz’ „Spukhafte Gavotte“ op. 75, Cesar Francks Prelude, Fuge und Variation sowie u.a. Werke von John Thomas, Enrique Granados, Gabriel Fauré sowie Bernard Andrès zu Gehör.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.01.2019

Brahms’ Klavierquintett op. 34 ist viel mehr als nur Abi-Sternchenthema.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.01.2019

Ganz auf französische Musik setzt das Sinfonische Blasorchester der Hochschule für Musik in seinem Neujahrskonzert.