Knaben- & Männerchor des Cantus Juvenum

Bühne & Klassik // Artikel vom 09.03.2024

Cantus Juvenum (Foto: Tilman Skobowsky)

Vespern spielten seit dem Mittelalter als eines der Tageszeitengebete eine wichtige Rolle im Tagesablauf eines Klosters.

Geprägt waren und sind sie durch ihre musikalische Gestaltung; seit dem Jahr 1371 in der Dresdner Kreuzkirche sind traditionell die Knabenchöre damit betraut. Im Mittelpunkt der Vesper steht die Kantate „Ad Pedes“ von Dietrich Buxtehude. Solisten und Kantatenorchester unter Leitung von Jörg Wetzel begleiten die jungen Chorsänger. -rw

Sa, 9.3., 18 Uhr, Kleine Kirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 2?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL