Konzerte am Staatstheater

Bühne & Klassik // Artikel vom 16.06.2018

Katherine Broderick und Alexandra Kadurina

In seinen Liedern verarbeitete Modest Mussorgski scharfe Beobachtungen der Gegenwart.

Die Sängerinnen Katherine Broderick, Alexandra Kadurina und Katharine Tier stellen in einem Liederabend die Liedzyklen „Die Kinderstube“, das düstere „Ohne Sonne“ und die „Lieder und Tänze des Todes“ vor (Sa, 16.6., 19.30 Uhr). Dunkel ist auch die Stimmung in den „Metamorphosen“ von Richard Strauss, in denen er die Zerstörung deutscher Kulturstätten im Zweiten Weltkrieg beklagt. Danach spielt im 7. Sinfoniekonzert die Staatskapelle mit Daniela Sindram (Mezzosopran) und Norbert Ernst (Tenor) Mahlers „Lied von der Erde“ (So, 17.6., 11 Uhr + Mo, 18.6., 20 Uhr).

Neue Kompositionen aus den Klassen von Markus Hechtle und Rihm werden erstmals bei den „Nachtklängen“ aufgeführt – auf die Bühne kommen Stücke von Esther Lee, Elina Lukijanova, Jan Esra Kuhl und Yang Guang (Fr, 22.6., 21 Uhr). Drei Klaviertrios aus der jeweils späten Schaffensphase ihrer Komponisten präsentieren Janos Ecseghy, Thomas Gieron und Justin Brown beim finalen Kammerkonzert der Saison: Beethovens letztes Klaviertrio, Schuberts Fragment „Notturno“ und das Klaviertrio des amerikanischen Outsiders Charles Ives (So, 1.7., 11 Uhr). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.04.2019

Vom 26.4. bis zum 5.5. richten Theater und Orchester Heidelberg zum 36. Mal das bedeutende Festival für Gegenwarts-Dramatik und neue AutorInnen aus.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 28.03.2019

„Monnems Türk“ liebt die Gefahr.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.03.2019

Der Name der Grupo Corpo, 1975 in Belo Horizonte gegründet, steht bis heute für den Anspruch, mit Gleichgesinnten einen „Gesamtkörper“ zu formen, dessen Markenzeichen die „runde Bewegung“, das Fließen einer in Bewegung befindlichen Gruppe wurde.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.03.2019

Das Figurentheater kennt so manchen Trick, um Puppen lebendig erscheinen zu lassen und Gegenständen einen ganz speziellen Charakter zu verleihen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.03.2019

Eine „Tragedia lirica“ mit inbrünstigen Melodien, gesungen in Belcanto auf Italienisch.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.03.2019

Griechische Mythologie und Dichtung inspiriert Komponisten bis heute.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.03.2019

Während diese Zeilen geschrieben werden, nimmt Orgelbaumeister Gerhard Lenter aus Sachsenheim bei Ludwigsburg noch letzte Intonierungsarbeiten vor.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.03.2019

Highlights aus über 20 Musical-Produktionen hat der aus Oslo stammende Tänzer und Choreograf Espen Nowacki in ein Bühnenformat gepackt.