Ludwigsburger Schlossfestspiele 2020

Bühne & Klassik // Artikel vom 07.05.2020

Ludwigsburger Schlossfestspiele (Foto: R. Krötz/Bearbeitung: D. Wiesmann)

Ein runderneuertes Fest der Künste, Demokratie und Nachhaltigkeit feiern die 88 Jahre alten „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ unter der Leitung von Intendant Jochen Sandig.

In Berlin u.a. Mitgründer des Kunsthauses Tacheles, der Sophiensaele und des Radialsystems sowie Mitgründer von Sasha Waltz & Guests, die mit der choreografischen Oper „Dido & Aeneas“ die Eröffnungsproduktion beitragen (Do-Sa, 7.-9.5.). In „Human Requiem Brahms“ löst Sandig mit dem Rundfunkchor Berlin zugunsten einer gemeinschaftlichen Erfahrung die Grenzen zwischen Publikum und Chor auf (So+Mo, 24.+25.5.); von der Suche nach Glück erzählt das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch in „Vollmond“ (Do-Sa, 28.-30.5.).

Mit dem jungen Pianisten Jan Lisiecki führt das Chamber Orchestra Europe an zwei Abenden alle fünf Klavierkonzerte Beethovens auf (Fr+Sa, 12.+13.6.), der in seinem Jubiläumsjahr mehrfach im Programm vertreten ist: Die Konzert- und Performance-Installation „Pixel Sinfonie“ lässt eine fassadenüberwindende Neuinterpretation der „Pastorale“ (6. Sinfonie) ertönen (Sa+So, 9.+10.5.); das Kammerorchester Basel führt die 5. Sinfonie und das Tripelkonzert mit Isabelle Faust, Sol Gabetta und Kristian Bezuidenhout auf (Sa, 23.5.); die Gaechinger Cantorey und die Radio-Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern bringen die 9. Sinfonie mit Schönbergs „Friede auf Erden“ zusammen (So, 31.5.) und auch ein Zyklus aller Streichquartette von Schostakowitsch mit dem Mandelring Quartett (Fr-So, 15.-17.5.), eine Neu-Interpretation von Bachs „Goldberg-Variationen“ (So, 7.6.) sowie ein Abend mit der Sopranistin Marlis Petersen (Fr, 15.5.) sind geboten.

Weitere Highlights: das „Klassik Open Air“ mit Dirigentin Alondra de la Parra und dem „Schlossfestspiele“-Orchester rund um den Mythos Mittsommernacht (Sa, 20.6.) und der einzige 40-Jahre-Tour-Stopp der Einstürzenden Neubauten in Ba-Wü (So, 21.6., MHP Arena). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.05.2020

Ein runderneuertes Fest der Künste, Demokratie und Nachhaltigkeit feiern die 88 Jahre alten „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ unter der Leitung von Intendant Jochen Sandig.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.05.2020

Ein Fest der Künste, Demokratie und Nachhaltigkeit sollen sie werden, die „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ unter der Leitung von Jochen Sandig.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.04.2020

An zehn Frühlingstagen präsentiert das renommierte Festival „Heidelberger Stückemarkt“ zeitgenössische Dramatik aus dem gesamten deutschsprachigen Raum sowie einem jährlich wechselnden Gastland.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.04.2020

Große Showeffekte braucht Nicolai Friedrich nicht.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 10.04.2020

Die „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ präsentieren die Konzertaufführung der „Johannes Passion Bach“ zum Mitsingen als Partner des „Bachfests Leipzig“.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.04.2020

Nach intensiven Erörterungen hat die Stadt Bad Wildbad zusammen mit der Festivalleitung entschieden, das 32. „Belcanto Opera Festival  – Rossini in Wildbad“ vom 9. bis 26.7. auszusetzen.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.04.2020

Die Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus’ zwingen die Volksschauspiele Ötigheim dazu, den „Theatersommer“ 2020 auf Deutschlands größter Freilichtbühne in vollem Umfang ins Folgejahr zu verlegen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 04.04.2020

Acht Jahre nach dem tragischen Tod von Amy Winehouse zelebriert ihre Originalband ihr Vermächtnis mit Songs, aber auch vielen biografischen Hintergründen.