Luther – einer von uns

Bühne & Klassik // Artikel vom 18.06.2017

Bis zum Reformationstag Ende Oktober, dem Höhepunkt der Reformations-Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr, ist es noch ein Weilchen hin.

Doch die Zeit soll nicht lang werden: Die Evangelische Stadtkirche hat zum Thema „Luther – einer von uns“ ein umfangreiches Programm an Gottesdiensten, Musik, Theater, Vorträgen und Diskussionen vorbereitet, das auch auf ungewöhnliche Aspekte eingeht. Denn wer würde spontan Parallelen finden zwischen Luther und dem Biertrinken?

Braumeister Rudi Vogel gelingt das, und so lädt er am 18.6. ab 12 Uhr ins Vogelbräu in der Kapellenstraße zum Anstich des Lutherbieres samt Gerichten und Worten. Über Populismus und Nationalismus wird tags darauf (So, 25.6., 18 Uhr) in der Christusgemeinde in der Riefstahlstraße diskutiert, und das Thema „Glaube und Bild“ steht bei einem Vortrag mit Prof. Dr. Härle samt Büstenpräsentation im Fokus (Do, 29.6., 20 Uhr, Schloss).

Auch der Orgelsommer von Mitte Juli bis Mitte August ist geprägt vom Reformator und umfasst Luther-Lieder-Bearbeitungen in jedem Konzert, und im szenischen Gottesdienst am So, 17.9. (10.30 Uhr, Evangelische Stadtkirche) kommen zwei zusammen, die sich etwas zu sagen haben: Martin Luther und Heinrich von Kleists „Michael Kohlhaas“, der sich für erlittenes Unrecht rächen will. Ein Ensemble des Badischen Staatstheaters spielt die Begegnung, der Lutherbotschafter Härle predigt dazu. -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 5?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL