Lysistrata

Bühne & Klassik // Artikel vom 12.05.2022

Sehr frei nach Aristophanes präsentiert der Sandkorn-Jugendclub „eine wahrhaft vergnügliche Version des antiken Stoffes“.

Die Grundprämisse von „Lysistrata“ bleibt bestehen: Der Krieg zwischen Athen und Sparta zieht sich schon 20 Jahre und die Frauen aus beiden Stadtstaaten wollen sich ihren Männern so lange verweigern, bis Friede herrscht.

Die Komödie von Michela Gösken ist gespickt mit Anspielungen auf die heutigen Beziehungen zwischen Frauen und Männern und die Verhältnisse in der Gesellschaft: Wer wickelt die Kinder? Wer verdient das Geld? Wer engagiert sich in der Politik? Und wer hat eigentlich das letzte Wort? -pat

Premiere: Do, 12.5., 13./14./15./17./19.5., 19 Uhr, Das Sandkorn, Fabrik, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL