Mach, dass der Mai nie vergeht!

Bühne & Klassik // Artikel vom 04.05.2018

Der Wunsch im Konzerttitel wird zwar wohl nie in Erfüllung gehen.

Umso aufmerksamer sollte aber der seltene Moment genossen werden, in dem tiefe Frauenstimme und Blockflöte gemeinsam konzertieren. Die Altistin Regina Grönegreß (trifft auf die Blockflötistin Adelheid Bartel, um im Zusammenspiel mit Cembalo (Cornelia Gengenbach) und Barockcello (Dmitri Dichtiar) vergessene geistliche und weltliche Barock-Kompositionen in Originalbesetzung neu zu Gehör zu bringen. -fd

Fr, 4.5., 20 Uhr, Kleine Kirche am Marktplatz, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.03.2019

„Heiter bis rauschend!“ heißt das erfolgreiche Format , das am Sa, 2.3., 20 Uhr, von Johannes Blomenkamp wieder einen „Orgelfasching“ in der Durlacher Stadtkirche bietet.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.02.2019

Carsten Wiebusch kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.02.2019

In einer Sozialbau-Siedlung lebt Familie Schlüter.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.02.2019

„Le gai mariage“ heißt Gerard Bittons Komödie im französischen Original mit schöner Doppeldeutigkeit.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.02.2019

So dürftig ihr Gesangstalent, so groß ihr Mut.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.02.2019

„Männer sind anders. Frauen auch!“, wissen Thomas Hänsel und Friederike Krahl.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.02.2019

Das Ensemble 99 des Reithallen-Theatervereins startet mit seinem „Stück über Warteschleifen, Höhenflüge & Bruchlandungen“ ins Jahr.