Mahler: 9. Sinfonie

Bühne & Klassik // Artikel vom 18.07.2011

Mahlers letzte vollendete Sinfonie trägt Zeichen des Umbruchs in sich.

Mehrere Schicksalsschläge trafen den Komponisten unvermittelt, doch neben all der Dunkelheit, dem Symbolhaften, der Radikalität in Harmonik, Orchestrierung und Form schimmern in der „Finsteren Nacht der Seele“ (Deryck Cooke) auch einige lichte Momente durch – wenngleich der Ausgang unabwendbar ist. Mahler erlebte die Uraufführung nicht mehr. -er

Mo+Di, 18.+19.7., 20 Uhr, Badisches Staatstheater, Opernhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 5?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL