Meine Braut, sein Vater und ich

Bühne & Klassik // Artikel vom 15.03.2019

Meine Braut, sein Vater und ich

Gérard Bittons französische Komödie kommt ohne Gendersternchen aus.

Hier ist das Geschlecht der Braut egal. Zumindest dem Bräutigam Henri, einem überzeugten Schürzenjäger, der nur in die Ehe einwilligt, weil seine reiche Tante das Erbe von einer Million Euro an die Bedingung geknüpft hat, dass der Frauenschwarm endlich heiraten und seinen Affären entsagen möge.

Das passt ihm gar nicht und so kommt der Tipp „Heirate einfach einen Mann“ wie gerufen. Kumpel Dodo ist einverstanden, doch die Probleme mit und in der Männerehe lassen nicht lange auf sich warten... -bes

15./17./20./24./27./29. und 30.3., 3./5./7.4., je 20 Uhr, Jakobus-Theater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 29.06.2019

Der preisgekrönte Chor trägt den Spirit schon im Namen, mit dem er nicht nur Jazz und Gospel, sondern auch den ein oder anderen Popsong mitreißend abliefert.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 29.06.2019

Melisande lebt im Sagenreich Allemonde und ist mit Golaud verheiratet.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 29.06.2019

Die ehemalige Künstlerkolonie wird alle zwei Jahre zur „Kulturmeile“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 29.06.2019

Schon der französischen Sprache sagt man ihren melodischen Charakter nach, da verwundert die schillernde musikalische Vielfalt unseres nur wenige Kilometer entfernten Nachbarlands kaum.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 27.06.2019

Bald wird das sympathisch anarchische Känguru im Beutel der Geschichte verschwinden.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 27.06.2019

Bei Faust heißt’s lapidar „Ihr Mann ist tot und lässt sie grüßen“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.06.2019

Hinter „rhythmisch schroffen Schlagschatten“ erhellen „zart leuchtende Melodien“ die scheinbare Düsternis des Tangos, den das Trio Groth/Nitschmann/La-Deur in Piazzollas „Bragatos“ und eigenen Varianten im „Kammerkonzert Tango“ aufleben lässt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.06.2019

Diez lecciones – zehn Lektionen – sollen fürs Nötigste reichen, findet José.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 25.06.2019

Die libanesische Schauspielerin Hanane Hajj Ali schlüpft in die Rolle, vielmehr: die vielen Rollen, der Medea – Frau, Mutter, Zauberin, Mörderin.