Mit neuer Stätte in die Spielzeit

Bühne & Klassik // Artikel vom 01.10.2011

Eine Premiere im doppelten Sinn steht dem Bruchsaler Exil Theater bevor, das mit einer neuen Stätte in die Spielzeit startet.

Anfang des Jahres haben die Exilanten ganz ihrem Namen folgend noch händeringend nach einer Bleibe gesucht; ein halbes Jahr später bereitet sich der Theaterverein auf die Einweihung seiner neuen Heimat am Güterbahnhof 5 vor.

Die ehemaligen Verkaufsräume und Hallen einer Bruchsaler Schraubenfirma haben die Hobbymimen in 16 Wochenenden mit 1.200 Metern Kabel, 1.700 Kilogramm Farbe, zehn Kubikmetern Ytong-Steinen à 500 Kilo, 21 Rollen Tapete, 40 Litern Kleister, 120 Quadratmetern Laminat und fast 3.000 Arbeitsstunden in ein Theater samt großzügigem und stilvollem Foyer verwandelt.

Am Fr, 14.10. hebt sich um 20 Uhr zur offiziellen Eröffnung nach einem Jahr Pause der Exil-Vorhang für Shakespeares „Hamlet“ in einer sehr jugendlichen Bearbeitung von Bernhard Wendel. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Atze Schröder

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.02.2018

Getönte Brille, Lockenhelm und der Ellbogen baumelt lässig aus dem Cabriofenster – so gechillt nimmt Atze Schröder Fahrt auf für sein neues Programm.

>   mehr lesen...




41. Händel-Festspiele

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.02.2018

Mit der Neuinszenierung von „Alcina“ besinnen sich die „Händel-Festspiele“ auf ihre Wurzeln.

>   mehr lesen...


Die Fledermaus

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2018

Mit der „Fledermaus“ hat Johann Strauß (der Jüngere) 1874 einen Operetten-Hit gelandet.

>   mehr lesen...




The Blues Brothers

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2018

Eigentlich als kurzer Fernseh-Sketch gedacht, wurde aus der Story der „Blues Brothers“ ein Kino-Hit.

>   mehr lesen...




Michael Fitz

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2018

Manche mögen kritisch anmerken, es sei nicht angemessen, sich immer nur ums Private zu kümmern, wo uns doch die große weite Welt beinah täglich um die Ohren fliegt.

>   mehr lesen...




Fee Badenius

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2018

Beißender Spott und bittere Häme sind ihre Mittel nicht.

>   mehr lesen...




Love Letters

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2018

Von Brief zu Brief entwickelt sich mehr – das ist bei Albert R. Gurneys Kammerstück „Love Letters“ so.

>   mehr lesen...




Dracula

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2018

Reiseroman, Gruselgeschichte und erotische Liebschaft vermischen sich im klassischen Thriller „Dracula“ zu einem packenden Stück, das seit 120 Jahren nichts an Beliebtheit eingebüßt hat.

>   mehr lesen...




Dieter Nuhr

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.01.2018

„Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal Fresse halten.“

>   mehr lesen...