Mit neuer Stätte in die Spielzeit

Bühne & Klassik // Artikel vom 01.10.2011

Eine Premiere im doppelten Sinn steht dem Bruchsaler Exil Theater bevor, das mit einer neuen Stätte in die Spielzeit startet.

Anfang des Jahres haben die Exilanten ganz ihrem Namen folgend noch händeringend nach einer Bleibe gesucht; ein halbes Jahr später bereitet sich der Theaterverein auf die Einweihung seiner neuen Heimat am Güterbahnhof 5 vor.

Die ehemaligen Verkaufsräume und Hallen einer Bruchsaler Schraubenfirma haben die Hobbymimen in 16 Wochenenden mit 1.200 Metern Kabel, 1.700 Kilogramm Farbe, zehn Kubikmetern Ytong-Steinen à 500 Kilo, 21 Rollen Tapete, 40 Litern Kleister, 120 Quadratmetern Laminat und fast 3.000 Arbeitsstunden in ein Theater samt großzügigem und stilvollem Foyer verwandelt.

Am Fr, 14.10. hebt sich um 20 Uhr zur offiziellen Eröffnung nach einem Jahr Pause der Exil-Vorhang für Shakespeares „Hamlet“ in einer sehr jugendlichen Bearbeitung von Bernhard Wendel. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





112. Theatersommer Ötigheim

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.06.2018

Seit 1906 sprengt Theater in Ötigheim alle Dimensionen.

>   mehr lesen...




Rocky Horror Show

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.06.2018

Unter dem Augenmerk des Schöpfers Richard O’Brien hat Regisseurs Sam Buntrock das Enfant terrible des Musicals inszeniert.

>   mehr lesen...




Schlossfestspiele Ettlingen 2018

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.06.2018

Bevor zur Spielzeit 2019 mit Solveig Bauer erstmals in der 40-jährigen Geschichte eine Frau an der Spitze der „Ettlinger Schlossfestspiele“ steht, inszeniert Noch-Intendant Udo Schürmer seine letzten Bühnenstücke an der Alb.

>   mehr lesen...




Tête-à-tête 2018

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 29.05.2018

Als die Barockstadt Rastatt 1993 vor 25 Jahren das Straßentheaterfestival „Tête-à-tête“ als neues Eventformat vorstellte, konnte kaum jemand ahnen, dass daraus das größte internationale deutsche Straßentheaterfestival entstehen würde.

>   mehr lesen...




Schlanker

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 25.05.2018

Der Kabarettist Lars Sörensen lebt seit zwei Jahren in Karlsruhe und initiierte im Theater Die Käuze die Veranstaltungsreihe „Kleinkunst im Wald“.

>   mehr lesen...




Das Publikum

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 25.05.2018

Wie kann Stadt jenseits von staatlichen und kommunalen Institutionen aufgebaut sein und funktionieren?

>   mehr lesen...




Staatstheater: Kammerkonzerte

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.05.2018

Ein Kammerkonzert-Spezial am Staatstheater widmet sich der Liebe mit all ihren Gefühlsgipfeln, Abgründen und Seitenpfaden.

>   mehr lesen...




Liederabend mit Uliana Alexyuk

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.05.2018

Uliana Alexyuk ist seit 2015 Ensemblemitglied am Staatstheater und in dieser Spielzeit unter anderem als Woglinde im „Rheingold“ und in der weiblichen Hauptrolle in Gounods Roméo et Juliette zu erleben.

>   mehr lesen...




Sieben Geister

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.05.2018

70 Jahre deutsche Geschichte sind auch sieben Jahrzehnte Konflikte, Verdrängung und Verschweigen.

>   mehr lesen...