Music For A While

Bühne & Klassik // Artikel vom 28.04.2017

„Die Musica“ war für Martin Luther eine Gabe, die der Teufel „nicht gerne erharret“.

So dichtete und komponierte der Reformator selbst viele frühe protestantische Choräle, denn „wer singt, betet doppelt“. Mit Luther als Startpunkt gelangt das Ensemble Music For A While an diesem Abend schließlich zu Musik von Bach und Telemann. „Music for a while“ sind Ulrike Mauerhofer (Blockflöte), Sabine Kreutzberger (Viola da Gamba) und Irene Müller-Glase-wald (Orgel), unterstützt von der Sopranistin Antonia Bourvé. -fd

Fr, 28.4., 20 Uhr, Kleine Kirche am Marktplatz, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL