Musik an der Christuskirche

Bühne & Klassik // Artikel vom 17.06.2018

Kammerchor der Christuskirche

Die musikalische Arbeit an der Christuskirche besticht durch ihre verschiedenen hochkarätigen Ensembles.

In einer Reihe sonntäglicher Auftritte kommen sie diesen Sommer allesamt zur Geltung: Der Oratorienchor gestaltet den Gottesdienst am So, 17.6. ab 10 Uhr mit Werken von Mendelssohn, Altnikol und Ahlen, der Unterstützung von Katrin Müller (Sopran) und Stefan Viegelahn (Orgel) sowie einem Vorab-Gastspiel des kommenden Kantors Peter Gortner als Dirigent. Eine Woche später gibt der Mädchenchor Cantus Juvenum ein geistliches Konzert zum Abendlob, u.a. mit der Bach-Motette „Jesu meine Freude“ (So, 24.6., 18 Uhr).

Der Kammerchor der Christuskirche konzentriert sich in seinem Sommerkonzert auf skandinavische Chormusik von u.a. Nystedt, Gjeilo und Sandström, dirigiert von Jürgen Budday (So, 1.7., 18 Uhr). Die herausragende Jugendarbeit am Kantorat lässt sich beim Sommerfest von Cantus Juvenum erleben, wo sich vom Vorchor bis zu den Konzertchören alle jungen Ensembles vorstellen (So, 8.7., 16 Uhr, Albert-Schweitzer-Saal). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.11.2018

Zum 22. Mal präsentiert das Kulturzentrum Tempel zeitgenössischen Tanz in all seinen Ausdrucksformen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.10.2018

Panzer-Paule ist der „Glücksritter“ und vom Pech verfolgt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.09.2018

Für fünf Tage wird das Tollhaus im September wieder zum „Atoll“-Haus, denn das dritte Festival für zeitgenössischen Zirkus steht an.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.09.2018

Der Ring der Großmutter, das struppig geliebte Kuscheltier, die hundertmal aufgefädelte Musikkassette eines Verflossenen, das Tattoo aus den 90ern, die ersten selbstgekauften Sneakers, die sooo cool waren...





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.09.2018

Kinder singen für Kinder.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.09.2018

Geteilte Freude ist doppelte Freude, geteilter Tanz ist genau dasselbe.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.09.2018

Jochen Malmsheimer arbeitet gerne mit Sprachbausteinen und ist ebenso scharfsinnig wie unterhaltsam.