Musik an der Christuskirche

Bühne & Klassik // Artikel vom 16.06.2024

Zwar ist das Konzertprogramm an der Christuskirche sommerlich etwas ausgedünnt, aber nicht frei von Höhepunkten.

„Von Paris nach Kiew“ nennt Organist Carsten Wiebusch sein „Faszination Orgel“-Konzert, in dessen Mittelpunkt neben Werken von Franz Liszt und César Franck Mussorgskys Zyklus „Bilder einer Ausstellung“ (1874) steht, für den Wiebusch eigens eine Orgelfassung erstellte. Mussorgsky (1839-’81) verließ das damalige Russland übrigens nie, wohl aber der Maler, der die Vorlagen für den einzigartigen Klavierzyklus schuf: Viktor Hartmann (1834-’73). Er reiste 1872 durch Frankreich und Italien (So, 16.6., 18 Uhr).

Außerdem im Programm: In der „Stunde der Kirchenmusik“ (So, 23.6., 18 Uhr) gastiert das Sindelfinger Vokalkabinett unter Leitung von Daniel Tepper mit choralgebundenen Motetten von Bach, Liturgie: Pfarrerin Susanne Labsch. Den Kantatengottesdienst am So, 30.6., 10 Uhr, bestreiten Lehrvikarin Maria Götz und Peter Gortner (Tenor/Orgel) mit Werken von Johann Kuhnau. -rw

Christuskirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 5.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL